Aktion:Stoppt gewaltsame Vertreibung durch schmutzige Kohle

(von der Arbeitsgruppe Scheiz Kolumbien ask, Powershift, war on want und weiteren Organisationen)

Las Casitas ist eine kleine ländliche Gemeinschaft, die am Rande einer der grössten Kohlenminen liegt, in einer der ärmsten Regionen Kolumbiens. Die Gemeinschaft ist akut von gewaltsamer Vertreibung bedroht, durch die Kohlenmine El Cerrejón.

Die Mine ist im Besitz von drei der reichsten Bergbaukonzerne der Welt (BHP Billiton, Glencore und Anglo American) und exportiert den grössten Teil der Kohle in die reichen Länder, v.a. nach Europa und in die USA. Lokale Gemeinschaften profitieren aber kaum von der Mine. Cerrejón Coal bedroht nun lokale Gemeinschaften mit der gewaltsamen Vertreibung, ausser sie akzeptieren ein neues Stück Land, das aber wegen Umweltverschmutzung für menschliche Besiedlung ungeeignet ist.

Wir haben gesehen, wie bisher die Verhandlungen zwischen Cerrejón Coal und den lokalen Gemeinschaften abgelaufen sind. In der Vergangenheit führte die Androhung, ihr Land zu enteignen, dazu, dass die Gemeinschaften schlechte Abkommen unterzeichneten, aus Angst sie würden sonst gar nichts erhalten.

Unterstütze uns bitte, in dem du den Konzernen, die Cerrejón besitzen, und der kolumbianischen Regierung schreibst, um diese ungerechte Enteignung von Las Casitas zu verhindern.

Dies ist eine Gemeinschaftsaktion einer Koalition von NGOs, die die Gemeinschaften im Umfeld von Cerrejón solidarisch begleiten.

Hier geht’s zur Teilnahme an der Urgent Action:

http://action.wdm.org.uk/ea-action/action?ea.client.id=1784&ea.campaign.id=33277&ea.tracking.id=we

 

Tags: