„Die Erben der Paramilitärs – Das neue Angesicht der Gewalt in Kolumbien“

Human Rights Watch

Heute hat die Organisation Human Rights Watch (HRW) den Bericht „Die Erben der Paramilitärs – Das neue Angesicht der Gewalt in Kolumbien“ veröffentlicht. Der HRW-Report informiert zunächst darüber, dass es zwischen 2003 und 2006 einen Demobilisierungsprozess von bewaffneten Gruppen der paramilitärischen Koalition (AUC – Autodefensas Unidas de Colombia) gab. Trotzdem tauchten nach dem offiziellen Ende dieses Prozesses erneut Gruppen im ganzen Land auf, die dieselben kriminellen Aktivitäten wie der AUC ausführten. Der HRW Report weist auf die brutalen Handlungen dieser „Erben der Paramilitärs“ und deren alarmierenden Auswirkungen auf die Menschenrechte der Bevölkerung hin.

Eine Multimediapräsentation und der Bericht sind zu finden unter:
http://www.hrw.org/en/feature/colombia-deadly_threat – Englisch
http://www.hrw.org/feature/colombia-amenazas_mortales — Spanisch