EU-Konfliktmineralienverordnung und ihre Wirkung in Kolumbien und DR Kongo

The EU Regulation on responsible mineral supply and its accompanying
measures: views from civil society from producing countries. Workshop report. December 2019. by: Germanwatch, Heinrich Böll Stiftung, Cordaid, Justice et Paix, eurAC, oenz.

Was muss getan werden, damit wir Konfliktfinanzierung durch Rohstoffhandel auch effektiv eindämmen? Was braucht es, damit die EU-Konfliktmineralienverordnung vor Ort den gewünschten Effekt erzielt? Diese Fragen haben wir uns zusammen mit Zivilgesellschaftsvertretern aus der demokratischen Republik Kongo und Kolumbien während eines zweitägigen Workshop in Brüssel umfassend gewidmet. Das Ergebnis ist dieser Workshopbericht, in dem wir zum einen auf die aktuelle Situation in Kolumbien sowie der Demokratischen Republik Kongo eingehen. Zum anderen stellen wir konkrete Umsetzungsforderungen an die Politik und zeigen Aspekte auf, die für eine effektive Umsetzung berücksichtigt werden müssen.
Der Bericht auf englisch ist hier zu finden:

https://www.germanwatch.org/sites/germanwatch.org/files/EurAc_Workshop%20Report_Responsible%20Mineral%20Sourcing_0.pdf

Tags: