Themen | Aktionen RSS für dieses Thema

Amnesty International condemns guerrilla attack which results in civilian casualties

Amnesty International AMNESTY INTERNATIONAL PUBLIC STATEMENT 12 July 2011 Index: AMR 23/023/2011 Indiscriminate attacks which lead to civilian casualties are a serious violation of international humanitarian law and could constitute war crimes, Amnesty international said following the detonation of an explosive device in the urban centre of Toribío Municipality, Cauca Department, on 9 July, which […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Hilfsorganisationen raten der deutschen Entwicklungszuammenarbeit weiter von einem Engagement in der Konfliktregion „Macarena“ ab

Caritas International, Diakonie Katastrophenhilfe, kolko e.V., Misereor, AGEH, terre des hommes | 14.07.2011 In einem follow-up Bericht zur Überprüfungsmission vom November 2010 bestehen deutsche Nichtgerierungsorganisationen darauf, dass die Bedingungen für staatliche Entwicklungszusammenarbeit in der Region nicht gegeben sind. http://www.kolko.de/downloads/Folgebericht_Macarena.pdf

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbien: Bedrohte Menschenrechtler brauchen Schutz

Hilfswerke fordern Außenminister Westerwelle auf, die Ermordung von Bauernvertretern zum Thema beim Staatsbesuch zu machen Berlin, 12. Juli 2011 –Deutsche Nichtregierungsorganisationen fordern, dass sich Außenminister Guido Westerwelle bei seinem Staatsbesuch in Kolumbien persönlich bei seinen kolumbianischen Gesprächspartnern für die Sicherheit der Mitglieder von Menschenrechts- und Bauernorganisationen einsetzt. Der Außenminister wird am 13. Juli in Kolumbien […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Menschenrechtsorganisationen suspendieren Runden Tisch mit Regierung aufgrund von anhaltenden Drohungen

kolumbiansichen Netzwerken „Coordinación Colombia – Europa – Estados Unidos“, „Alianza“, „Plataforma Derechos Humanos, Democracia y Desarollo“ und „Asamblea Permanente de la Sociedad Civil por la Paz“ Die kolumbianischen Menschenrechtsnetzwerke haben den Runden Tisch mit der Regierung für Gespräche über die Situation der Menschenrechtsverteidiger (mesa de garantías) suspendiert. Zwar hat die Regierung Bereitschaft zur Verbesserung der […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Internationaler Gewerkschaftsbund: allein in Kolumbien 49 Morde an Gewerkschaftern im Jahr 2010

IGB In seiner weltweiten Übersicht weist der IGB auf die dramatische Situation in Kolumbien hin. http://www.ituc-csi.org/weltweite-ubersicht.html?lang=de Weltweite Übersicht: Gewerkschaftsrechte und wirtschaftliche Freiheiten überall unterdrückt 8. Juni 2011: Übersicht über 143 Länder – Gesamtamerika weiterhin tödlichste Region – Arabischer Frühling hat seinen Ursprung in der Unterdrückung der Beschäftigten und der Missachtung wirtschaftlicher Rechte Kolumbien und die […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kein Freihandel ohne Menschenrechte

WSI der Hans Böckler Stiftung Die Hans Böckler-Stifung hat ein Gutachten zum Freihandelsabkommens der EU mit Kolumbien erstellt. Die Hälfte der weltweiten Morde an Gewerkschaftern findet in Kolumbien statt. Das Abkommen, das die EU mit Kolumbien ausgehandelt hat enthält auch Sozial- und Umweltstandards. Die Juristin Reingard Zimmer hält diese jedoch für unzureichend. – Gutachten http://www.kolko.de/downloads/Gutachten_TLC.pdf […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Offener Brief wg. anhaltender Bedrohung der Anwälte von CCAJAR

fidh, omct fidh und omct wenden sich in einem offenen Brief an den kolumbianischen Präsidenten Santos, um ihrer Sorge über die anhaltende Verfolgung von Anwälten des Anwaltskollektivs José Alvéar Restrepo zum Ausdruck zu bringen. Am 13. Mai wurde im Fahrzeug von Rafael Barrios Mendivil ein Mikrophon entdeckt. Das Fahrzeug war dem Vorsitzenden des Anwaltskollektivs vom […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Umweltaktivistin Sandra Viviana Cuellar Gallego verschwunden

Brot für die Welt Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde des Menschenrechtsnetzes, Frau Sandra Viviana Cuellar Gallego, Umweltschützerin in Kolumbien, wird seit dem 17. Februar dieses Jahres vermisst. Sie war im westkolumbianischen Cali unterwegs zu einem Vortrag an der Universität des nahegelegenen Ortes Palmira. Der Aufenthaltsort von Sandra Viviana Cuellar Gallego ist […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Eilaktion – Umweltaktivistin verschwunden

amnesty international On 17 February Colombian environmentalist Sandra Viviana Cuellar Gallego may have been subjected to enforced disappearance in Cali, western Colombia, on her way to give a lecture at the National University in nearby Palmira. Her identity card, mobile phone and other personal belongings have been found, but her whereabouts remain unknown. Eilaktion zum […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Human rights defender arrested

oidhaco Carolina Rubio is part of the National Movement of Victims of State Crimes (MOVICE) and recently met with European Institutions to report human rights violations in Colombia. Carolina Rubio took part in the Oidhaco Assembly in Brussels just two weeks ago Arrested in Colombia: activist who recently met with the Belgian Senate and members […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →