Themen | Veröffentlichungen RSS für dieses Thema

Kolumbien-aktuell No. 612 | März 2021

Mit den ersten grünen Sprossen an Bäumen und Büschen scheinen auch die Menschenrechtsorganisationen neue Energie geschöpft zu haben. Aus allen Ecken und Enden wird an verschiedenen Online-Veranstaltungen auf die Verantwortung der kolumbianischen Regierung in der Intensivierung des Konflikts gepocht. So beharrte Ana Maria Rodriguez von der Alianza gleich an mehreren Anlässen darauf, dass das Paz […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 611 | Februar 2021

Ende diesen Monats steht Kolumbien mal wieder im Rampenlicht. In Genf findet der UNO-Menschenrechtsrat statt, und der Bericht der UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Michelle Bachelet, sollte der kolumbianischen Regierung Einiges zu denken geben. Die ‘Empfehlungen’, die auf eine fehlende Umsetzung des Friedensabkommens hinweisen sowie einen besorgniserregenden Anstieg an Gewalt zum Hintergrund haben, dürfte eigentlich niemanden kalt […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Jahresbericht 2020 der ask!

Wir konnten unsere Sichtbarkeit in den Medien wieder verstärken und haben tatkräftig bei der Abstimmungskampagne um die Konzern-verantwortungsinitiative mitgeholfen. Als es im April für viele Familien in Kolumbien mit der Essensversorgung knapp wurde, haben wir zu-sammen mit anderen Organisationen Nothilfe für die Guajira organisiert. Dies nur einige Bei-spiele. Dieses Jahr haben wir den Fokus in […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 610 | Januar 2021

Schon wieder hat ein neues Jahr begonnen. Vieles aus dem alten Jahr wird uns (leider) auch im 2021 weiter beschäftigen: Umwelt- und Menschenrechtsverletzungen, Massaker, COVID-19, etc. Doch es gibt auch Neubeginn und Wandlungen. So nennt sich die ehemalige FARC-Partei neu ‘Comunes’, in einem Versuch, die Ära des Krieges hinter sich zu lassen und mit dem […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

HRW-Jahresbericht 2020, Kapitel Kolumbien

Autor: Human Rights Watch Datum: Januar 2021 Human Rights Watch haben ihren Jahresbericht 2021 veröffentlicht, der sich ein seinem Kolumbien-Kapitel Themen widmet wie den FARC-„Dissidenten“, Paramilitärische und Nachfolgegruppen, Vorgehen der staatlichen Sicherheitskräfte und viele weitere. Sie schreiben beispielsweise: (…) Impunity for past abuses, barriers to land restitution for displaced people, limits on reproductive rights, and […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 609 | Dezember 2020

Ein schwieriges Jahr neigt sich dem Ende zu. Das Coronavirus hat zu schweren sozialen Problemen in Kolumbien geführt. Während der Ausgangsperre haben paramilitärische und kriminelle Gruppierungen MenschenrechtsaktivistInnen und soziale Führungspersonen in ihren Häusern ermordet. Das Jahr geht mit viel Gewalt zu Ende: auch im Dezember kam es zu mehreren Massakern und Morden. Die Herausforderungen für […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 608 | November 2020

Die COVID-19-Situation scheint sich in Kolumbien langsam zu beruhigen, die Zahlen sind momentan sogar tiefer als in der Schweiz. Was sich nicht beruhigt, ist die Gewaltsituation. Diesen Monat gab es wieder neue Massaker, und ehemalige FARC-Kämpfer wurden ermordet, trotz des Protestmarsches, den die FARC im Stil der Minga letzten Monat nach Bogotá unternommen hatten. Obwohl […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 607| Oktober 2020

Bereits ist wieder ein Monat vorbei und wir sind wieder da mit News! In Kolumbien war dieser Monat geprägt von Protesten und der Minga Indígena, die aus dem Cauca bis nach Bogotá reiste, ohne dass Präsident Duque sich dazu herabgelassen hätte, sich mit ihnen persönlich zu treffen. Auch bezüglich der verfassungswidrigen Situation in der Guajira […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 606 | September 2020

Auch diesen Monat gibt es wieder Spannendes zu berichten. Im Streit um die Arbeiterverträge bei Cerrejón befindet sich die Arbeiterschaft seit einem Monat im Streik. Zudem hat der UNO-Sonderberichtserstatter für Umwelt und Menschenrechte verlangt, dass die Kohleförderung von Cerrejón vorläufig ausgesetzt werden soll, bis das Ganze unter Umwelt- und menschenwürdigen Umständen fortgesetzt werden kann. In […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 605 | August 2020

Wie es sich wohl anfühlt, wenn man sich seit fünf Monaten mehr oder weniger in Quarantäne befindet? Bei uns in der Schweiz dauerte der Lockdown sechs Wochen, und auch während dieser Zeit durften wir aus dem Haus und uns zum Beispiel im Wald vom mentalen Stress der Krise erholen. Kolumbien befindet sich seit dem 24. […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →