Themen | Veröffentlichungen RSS für dieses Thema

Policy Briefing N° 23: Improving Security Policy in Colombia

International Crisis Group The fragmentation of Colombia´s armed and criminal groups as well as the unpredictability and impact of their alliances is adding a new dimension to the Colombian conflict, is leading to a renewed deterioration of the security situation and is endangering the civilian population. The response of the Uribe administration has been inadequate. […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Soacha – La Punta del Iceberg

FFEDES Aktuelle Veröffentlichung zur Funktionsweise der aussergerichtlichen Hinrichtungen und ihrem Verbleiben in der Straflosigkeit am Beispiel von Soacha. Die Untersuchung enthält Empfehlungen an staatliche und gesellschaftliche Instanzen. Download (PDF Datei): http://www.kolko.de/downloads/Informe_soacha.pdf

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Caminos de Resistencia – Wege des Widerstands

Internationaler Versöhnungsbund, Österreich | 02.03.2010 Inhalt: 1) Weihnachten und Neujahr in der Friedensgemeinde 2) Brief von P. Javier Giraldo Moreno S. J. vom 17. 12. 2009 an Mr. Paul Gigot, Wall Street Journal, bezüglich des Artikels von Anastasia O’Grady 3) Nachrichten aus der Friedensgemeinde San José de Apartadó 4) Die Staatsanwaltschaft zeigt den vermutlichen Verlust […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

International Policy Report, „After Plan Colombia“

Center for International Policy | 24.02.2010 This report independently evaluates “Integrated Action,” a new approach to state-building and counterinsurgency that the U.S. government is supporting in Colombia. Ten years and $6.8 billion after the 2000 launch of „Plan Colombia“, officials from both governments are billing Integrated Action as the future direction of U.S. assistance to […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

The struggle for survival and dignity. Human rights abuses against indigenous peoples in Colombia

amnesty international The impact of Colombia’s long-running internal armed conflict on Indigenous Peoples has been profound and destructive. They have been killed, harassed and driven from their lands by all the parties to the conflict. Despite their determined refusal to be drawn into the hostilities, the threats facing Indigenous Peoples are intensifying. Download (PDF Datei) […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Truth behind Bars: Colombian Paramilitary leaders in U.S. Custody

International Human Rights Law Clinic, Berkley School of Law Im Mai 2008 wurden 13 paramilitärische Kommandanten an die USA ausgeliefert, wo sie wegen Drogendelikten angeklagt wurden – nicht aber wegen schwerster Menschenrechtsverbrechen, die sie in Kolumbien begangen haben. Die Wahrheitsfindung und die Suche nach Gerechtigkeit in Kolumbien werden dadurch massiv erschwert. Zurzeit sind dreissig ehemalige […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

„Die Erben der Paramilitärs – Das neue Angesicht der Gewalt in Kolumbien“

Human Rights Watch Heute hat die Organisation Human Rights Watch (HRW) den Bericht „Die Erben der Paramilitärs – Das neue Angesicht der Gewalt in Kolumbien“ veröffentlicht. Der HRW-Report informiert zunächst darüber, dass es zwischen 2003 und 2006 einen Demobilisierungsprozess von bewaffneten Gruppen der paramilitärischen Koalition (AUC – Autodefensas Unidas de Colombia) gab. Trotzdem tauchten nach […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Rundbrief Sonderprogramm Kolumbien 5/2009

Brot für die Welt Liebe Kolumbien-Freundinnen und -Freunde! Manchmal gibt es in Kolumbien doch ein kleines Stück Gerechtigkeit und somit einen Funken Hoffnung auf eine Änderung der Situation. Das Anwaltskollektiv CAJAR hat im Prozess gegen den Ex-General Uscátegui einen kleinen Sieg gegen die Straflosigkeit errungen. 12 Jahre nach dem Verbrechen wird der General wegen des […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Death Isn’t Mute

ESCUELA NACIONAL SINDICAL Report on violations to life, freedom and integrity of trade unionists in Colombia during 2008 and situation of impunity of violations in the period 1986-2009 For over 15 years, the International Labor Organization (ILO), the Office of the High Commissioner for Human Rights and other international human rights protection bodies, have urged […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

KOLUMBIENKOORDINATIONSGRUPPE RUNDBRIEF 1/2009 DEZ 09

amnesty international Die Menschenrechtssituation in Kolumbien Auch im zurückliegenden Jahr hat sich die Menschenrechtslage in Kolumbien nicht verbessert. Das Ausmaß der Straflosigkeit ist nach wie vor erschreckend hoch. Verurteilungen finden nur in einigen wenigen herausragenden Fällen statt. Beispielsweise wurde General (i.R.) Jaime Uscátegui wegen seiner Verantwortung für das Massaker von Mapiripán aus dem Juli 1997 […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →