Themen | Aktuelles RSS für dieses Thema

Analysis 2018 Front Line Defenders: Attacks on Human Rights Defenders

According to Front Line Defenders Global Analysis 2018 Colombia in 2018 was the country with the highest number of killed Human Rights Defenders, reporting 126 HRDs killed in that year. Global Analysis 2018 by Front Line Defenders details the physical assaults, defamation campaigns, digital security threats, judicial harassment, and gendered attacks faced by HRDs and […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Landrechte im Überblick: Ecuador, Paraguay, Kolumbien und Brasilien. Hg: FIAN

Ein Überblick von FIAN über die Landrechtssituation in vier lateinamerikanischen Ländern. Land ist keine Ware sondern ein wesentlicher Faktor für die Verwirklichung vieler Menschenrechte. Sowohl Einzelpersonen als auch ganze Bevölkerungsgruppen können Land- und Eigentumsrechte genießen, die sie zum Zugang, zur Nutzung, zur Kontrolle und zur Übertragung von Land und Eigentum berechtigen. Die meisten Länder haben […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Die indigene Bewegung im Cauca: Land, Kultur, Autonomie. Broschüre.

Die Broschüre soll einen Einblick und Einstieg zum Verständnis der indigenen Bewegung im Cauca und ihrer Bedeutung in Kolumbien ermöglichen und enthält viele Texte von Vertreter*innen der Bewegung bzw. Interviews mit ihnen. Aber auch Geschichte / aktuelle Landbesetzungen / Frauen / solidarischer Kaffee-Handel u.v.m. Überblick: http://www.zwischenzeit-muenster.de/2012-materialien-broschuere-kolumbien.html Die 44-seitige DINA4-Broschüre „Land, Kultur und Autonomie“ über die […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Wiesbaden, 28.03. Film „Chocolate de Paz“ zur Friedensgemeinde San José de Apartadó

Amnesty International und Peace Brigades International laden Sie herzlich zu einem Filmabend am 28.03. ein: CHOCOLATE DE PAZ Die Friedensgemeinde San José de Apartadó in Kolumbien weigert sich seit ihrer Gründung 1997 Partei für eine der im bewaffneten Konflikt beteiligten Gruppen zu ergreifen – Paramilitärs, Guerillagruppen oder die Armee – und kämpft mit gewaltfreien Mitteln […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 588 und Monatsbericht | Januar 2019

Die Umsetzung des Friedensabkommens zwischen der Regierung Kolumbiens und den FARC war auch 2018 von Schwierigkeiten geprägt. Auch der geschlechtsspezifische Fokus der Umsetzung des Friedensabkommens sowie die Gleichstellung von Mann und Frau haben Fort- und Rückschritte zu verzeichnen. In zwei Artikeln zeichnen wir die Erfolge, Rückschläge und Herausforderungen nach. Mit dem Bombenanschlag des ELN in […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

press release: Oidhaco deeply regrets that the Colombian government has suspended peace dialogues with the ELN and asks the Parties to make progress on a joint agenda for peace building

Brussels, 28 January 2019 The International Office for Human Rights – Action Colombia (Oidhaco) is dismayed to learn of the car bomb attack on 17 January 2019, for which the National Liberation Army (ELN) has claimed responsibility, against the General Santander National Police Cadet School in Bogota, and expresses its solidarity with the families of […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Advocating a negotiated end to armed conflict. Ethnic commission of afrocolombian and indigenous communities.

URGENT CALL TO PRESIDENT IVÁN DUQUE Advocating a Negotiated End to Armed Conflict Our Second Offer to Mediate Continued Peace Talks in Colombia Bogotá, Colombia January 22, 2019 URGENT CALL TO PRESIDENT IVÁN DUQUE TO STRENGTHEN PEACE IN COLOMBIA #PEACEISOURRIGHT The Ethnic Commission for Peace and the Defense of Territorial Rights, formed by the National […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

PM Caritas International: Konflikt in Kolumbien muss friedlich gelöst werden. Appel zur politischer Lösung.

Pressemitteilung Caritas international: Konflikt in Kolumbien muss friedlich gelöst werden 23.01.2019 // Caritas appelliert an die Regierung Kolumbiens, an einer politischen Lösung festzuhalten. Hoffnung auf Besuch von Bundespräsident Steinmeier. Freiburg, 23. Januar 2019. In Kolumbien müssen die Friedensgespräche mit der ELN -Guerilla trotz des schweren Bombenanschlags der vergangenen Woche weitergehen. Das fordert Caritas international, das […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Berlin, 30.01:Aktuelle Situation von Menschenrechtsverteidiger*innen. Mit L. Díaz, Somos Defensores .

Im November 2016 haben Regierung und FARC-Guerilla einen Friedensvertrag unterzeichnet, der nach einem Referendum verändert und dann angenommen wurde. Neo-paramilitärische Gruppen und die ELN-Guerilla existieren jedoch weiter.Trotz, oder gerade aufgrund des Friedensprozesses, steigt die Zahl der ermordeten Menschenrechtsverteidiger*innen und Gemeindevertreter*innen, die sich für ihre Rechte sowie die Verteidigung von Land und natürlichen Ressourcen einsetzen. In […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

declaration in support: Families from Roche occupy Cerrejon mine and demand their rights

African descent families occupy Cerrejon mine in Colombia to demand their rights 18 January, 2019   On Wednesday, 16 January 2019, 50 people from the community of Roche staged a non-violent occupation of part of the vast Cerrejon coal mine – owned by London-listed multinationals Anglo American, BHP and Glencore – to demand respect for […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →