Themen | Aktuelles RSS für dieses Thema

Filmvorführungen „Chocolate de Paz“ in Kassel, Hamburg, München

Die Friedensgemeinde San José de Apartadó in Kolumbien weigert sich seit ihrer Gründung 1997 Partei für eine der im bewaffneten Konflikt beteiligten Gruppen zu ergreifen – Paramilitärs, Guerillagruppen oder die Armee – und kämpft mit gewaltfreien Mitteln für ein Leben in Frieden. Mehr als 250 Mitglieder der Friedensgemeinde und Zivilisten, die in der Gegend wohnten, […]

Kommentare deaktiviert für Filmvorführungen „Chocolate de Paz“ in Kassel, Hamburg, München Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 582 und Monatsbericht | Juni 2018

Kolumbien hat gewählt, Kongress und Präsident für die nächsten vier Jahre stehen fest. Obwohl einzelne progressive PolitikerInnen Achtungserfolge feiern durften, hat die traditionelle Elite ihre Macht konsolidiert. Kolumbien wird weiterhin ein von hohen Importen und dem Export von Rohstoffen geprägtes Wirtschaftsmodell verfolgen. Es ist unsicher, ob der Friedensvertrag den die kolumbianische Regierung 2016 mit den […]

Kommentare deaktiviert für Kolumbien-aktuell No. 582 und Monatsbericht | Juni 2018 Mehr ... →

Presidential Elections 2018: What next for Peace?

Newsletter von ABC zum Friedensprozess nach der Wahl von Iván Duque zum neuen Präsidenten. Summary of 17 June Elections (2nd Round) There appears to have been a positive step change in Colombian politics, with more voters than ever before engaging in the electoral process. – Louise Winstanley, ABColombia Programme and Advocacy Manager In the second […]

Kommentare deaktiviert für Presidential Elections 2018: What next for Peace? Mehr ... →

Die Landfrage und das Friedensabkommen mit der FARC-Guerilla – Chancen und Herausforderungen. Factsheet.

Konflikte um Landbesitz standen im Zentrum des bewaffneten Konflikts in Kolumbien. Ländliche Regionen sind der Hauptaustragungsort des Konflikts und zentral für die Umsetzung des Friedensabkommens. Natürliche Ressourcen und Biodiversität machen Kolumbiens Reichtum aus. Dieser Reichtum ist jedoch extrem ungleich verteilt, weite Teile der Bevölkerung sind von Armut, Gewalt und Vertreibung betroffen. Die historische Ungleichheit bei […]

Kommentare deaktiviert für Die Landfrage und das Friedensabkommen mit der FARC-Guerilla – Chancen und Herausforderungen. Factsheet. Mehr ... →

Im Kampf gegen das Verschwinden-Lassen, Interview mit Yanette Bautista

Datum: Mai 2018 Autor: Caritas international, Stiftung Nydia Erika Bautista Die Stiftung FNEB unterstützt und begleitet Frauen und Familienangehörige bei den Begegnungen mit den Behörden der Sondergerichtsbarkeit, Wahrheitskommission und Abteilung zur Suche der verschwundenen Personen. Parallel analysieren Fachexperten verschiedene Fälle von verschwundenen Personen, dokumentieren diese und erstellen Tatmuster. Die dokumentierten Fälle werden zur Aufarbeitung an […]

Kommentare deaktiviert für Im Kampf gegen das Verschwinden-Lassen, Interview mit Yanette Bautista Mehr ... →

Bericht: Kein Frieden für Menschenrechtsverteidiger*innen – kein Frieden ohne sie

Im Kontext des Friedensprozesses in Kolumbien sinkt die Zahl der Morde auf ein historisches Tief. Die Zahl der Tötungen von Menschenrechtsverteidiger*innen steigt jedoch in alarmierender Weise. … Datum: Mai 2018 Autor: omct und fidh PRESS RELEASE – THE OBSERVATORY  COLOMBIA: No peace for human rights defenders, no peace without them   Publication of a mission […]

Kommentare deaktiviert für Bericht: Kein Frieden für Menschenrechtsverteidiger*innen – kein Frieden ohne sie Mehr ... →

Factsheet: Die problematischen Steinkohleimporte deutscher Energiekonzerne

(Autor: Misereor) Energieversorger in Deutschland nutzen nach wie vor große Mengen an Steinkohle aus Ländern, in denen die Menschenrechtssituation in den Abbaugebieten schlecht ist. Mittlerweile suchen sie zwar das Gespräch mit Betroffenen vor Ort. Minenbetreiber müssen aber immer noch keine Konsequenzen fürchten. Ende kommenden Jahres endet der Steinkohleberbau in Deutschland. Steinkohle wird aber auch dann […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Umwelt- und Menschenrechtsaktivisten im Projektumfeld von Hidroituango-Staudamm ermordet.

Eilaktion von Amnesty International URGENT ACTION ENVIRONMENTAL DEFENDER KILLED, OTHERS AT RISK A member of the Ríos Vivos (Living Rivers) Movement was killed on 2 May, the same day that the group carried out an all-day march against the Hidroituango hydroelectric project in Antioquia, Colombia. Members of the movement fear further reprisals. On 2 May, […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbien – schwieriger Weg zum Frieden

Datum: 27.03.2018 Autorinnen: Christiane Schwarz, Alexandra Huck Im November 2016 unterzeichneten die kolumbianische Regierung und die FARC-Guerilla einen Friedensvertrag. Die Umsetzung ist von politischen Widerständen gekennzeichnet. Der Verhandlungsprozess mit der kleineren ELN-Guerilla steckt in der Krise. Neo-paramilitärische und Narco-Gruppen sind weiter aktiv. Der bewaffnete Konflikt in Kolumbien ist einer der ältesten auf dem lateinamerikanischen Kontinent. […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

The Arduous Road to the Promised Land

Implementation Issues in the Land Restitution Policy in Colombia Colombia is a land of contrasts. It has been marked by a history of violence since the early days of the colony. Social and cultural hierarchies led to a very unequal distribution of wealth, mainly of wealth in the form of land. The concentration of vast […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →