Themen | Archive – Termine RSS für dieses Thema

Aachen, 07. 03: Dialogtagung Nachhaltigkeit – Partnerschaft Kolumbien

Die Dialogtagung will den Beitrag der Kirche im Bistum Aachen und von den Menschen in unserer Region zu sozialer und ökologischer Gerechtigkeit weltweit verstärken. Ein konkretes Handlungsfeld dafür ist die seit fast 60 Jahren bestehende Partnerschaft zwischen dem Bistum Aachen und der Kirche Kolumbiens. Anlass für die zweite Dialogtagung ist die Amazoniensynode, die im Oktober […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Berlin, 28.01: Wahrheitskommissionen in Lateinamerika

Emilio Crenzel, Doctor en Ciencias Sociales de la Universidad de Buenos Aires estará con nosotrxs el próximo martes compartiendo sus experiencias sobre los procesos de la Comisión de la Verdad en América Latina con especial énfasis en el proceso en Argentina y sus aportes para el proceso colombiano. „Luchas por la verdad, la justicia y […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Köln, 05.12.: Die Schule inmitten des bewaffneten Konflikts.

Wir laden Ihnen herzlich zum kolumbianischen Abend über „die Schule inmitten des bewaffneten Konflikts in Kolumbien“ ein. Die Pädagogin Catalina Angel wird mit uns über das Thema diskutieren und insbesondere Erfahrungen aus zwei Schulen des Landes vorstellen, die von der Gewalt des Konflikts geplagt sind . Stefan Ofteringer von der Organisation Misereor wird eine Einführung […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

BERLIN: 01.12. // La negociación – Filmvorführung und Gespräch mit Regisseurin Margarita Martínez Escallón

La negociación. Screening and open talk with the director La Negociacion Documental by Margarita Martinez This is the story of the tortuous, and ultimately successful negotiations between the Colombian government and the hemisphere’s oldest guerrilla movement in Havana, Cuba. But after decades of violence, making peace is harder than making war. Colombians are at a […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Frankfurt a.M. 27.-29.11.: Kollektives Gedächtnis und Friedensprozess in Kolumbien

Seit 2016 das Friedensabkommen mit der FARC unterzeichnet wurde, treten in Kolumbien neue Formen von Gewaltanwendung auf. Die Umsetzung des Friedensabkommens ist ein zerbrechlicher Prozess. In der Folge von jahrzehntelanger Gewalt und Krisenerfahrung ist die Gesellschaft traumatisiert und vielfach gespaltenen. Dies erschwert die Bemühungen, Formen kollektiver Trauer, der Wahrheitsfindung und der Versöhnung zu entwickeln. Nach […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Bonn 30.11.: FRAGILER FRIEDEN IN KOLUMBIEN, Internationale Konferenz.

Der 2016 hoffnungsvoll gestartete Friedensprozess in Kolumbien befindet sich in einer schwierigen Phase. Nicht nur, dass eine ganze Reihe der von der Regierung im Friedensvertrag zugesagten Verpflichtungen bislang (noch) nicht oder nur unzulänglich erfüllt wurden, sondern auch die Tatsache, dass in die von der FARC-Guerilla geräumten Gebiete andere bewaffnete Gruppen eingesickert sind, haben viele Hoffnungen […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Berlin, 25.09.: Frieden vortäuschen, den Krieg intensivieren. Ein Jahr Regierung Duque. Berichtvorstellung

Frieden vortäuschen, den Krieg intensivieren Ein Jahr Regierung Iván Duque in Kolumbien Ihre Ankündigung hat den Friedensprozess in Kolumbien tief erschüttert: einige ehemalige FARC-Rebell*innen um Iván Márquez und Jesús Santrich haben am 29.08.2019 verkündet, dass sie den bewaffneten Kampf wiederaufnehmen. Bei den langjährigen Friedensverhandlungen in Havanna waren Márquez und Santrich noch zwei der Verhandlungsführer gewesen. […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Wiesbaden, 13./14./15. September: Thinking like a Mountain. Reise zum Herzen der Welt mit den Arhuacos.

Amnesty International zeigt in Kooperation mit dem Murnau-Filmtheater den Film: THINKING LIKE A MOUNTAIN Die Arhuacos wachen über den Wald und das Gletschereis von Kolumbiens höchster Bergkette – die Sierra Nevada de Santa Marta. Sie haben in dieser einzigartigen Umgebung eine symbolische Beziehung mit ihrem Territorium entwickelt. Bergseen sind von Gedanken durchdrungen und Menschen bekleidet […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Gießen, 24.06.: „Gewalt im Frieden – zur aktuellen Menschenrechtssituation und Rohstoffausbeutung in Kolumbien“

Veranstaltung am 24. Juni 2019  um 19 Uhr in Gießen: „Gewalt im Frieden – zur aktuellen Menschenrechtssituation und Rohstoffausbeutung in Kolumbien“ Referent*innen : Pilar Mendoza, die ihren Doktor in Soziologie an der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris absolviert hat und spezialisiert ist auf Friedens- und Konfliktforschung, wird zunächst in einem Vortrag […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Berlin, 09.04.: Gegenwind für den Friedensprozess in Kolumbien. Podiumsgespräch mit kolumbianischen Gästen

Gegenwind für den Friedensprozess in KOLUMBIEN: Welche Rolle spielen Wirtschaftsinteressen und Morde an sozialen Aktivist*innen? Der Friedensprozess in Kolumbien wird von der seit August 2018 amtierenden Regierung unter Präsident Duque in vielerlei Hinsicht torpediert, wenngleich die Regierung betont, an der Umsetzung des Friedensabkommens mit der Guerilla-Gruppe FARC festzuhalten. Menschenrechts- und soziale Organisationen in Kolumbien setzen […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →