Themen | Krieg / Frieden RSS für dieses Thema

Broschüre erschienen: „Die Hoffnung hinter der Angst – Friedensgemeinden in Kolumbien“

kolko e. V. Vor 10 Jahren, am 23. März 1997, erklärte sich San José de Apartadó im Nordwesten Kolumbiens zur Friedensgemeinde. Sie war die erste Gemeinde, die als Reaktion auf Vertreibung und Bedrohung ihr Dorf als Friedensgemeinde kennzeichnete. Damit verbunden ist u.a. die Selbstverpflichtung, mit keinem der bewaffneten Akteure zusammenzuarbeiten. Die Forderung, als Zivilbevölkerung respektiert […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Para-politisch, paramilitärisch und paradox: die aktuelle Situation in Kolumbien

William Bastidas, kolko e. V. Eine Reihe von Enthüllungen bringt in Kolumbien Dinge zu Tage, die vielen längst bekannt sind und die so manche vertuschen wollen: die engen Bande zwischen Staat und paramilitärischen Gruppen Am 11. März 2006 verhafteten Beamte der Staatsanwaltschaft den Paramilitär Edgar Ignacio Fierro Florez alias „Don Antonio“. Fünf Tage zuvor hatte […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

THE VICTIMS WHO ARE DEMANDING THEIR RIGHTS HAVE NO GUARANTEES

Movement of Victims of State-Sponsored Crimes (Movimiento de Víctimas de Crímenes de Estado) Bogotá D.C., Colombia, February 1, 2007. The Movement of Victims of State-Sponsored Crimes (Movimiento de Víctimas de Crímenes de Estado) denounces the murder of Ms. YOLANDA IZQUIERDO in the city of Montería on January 31, 2007. She is yet another victim of […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Friedensgemeinden und humanitäre Zonen in Kolumbien: Zivilgesellschaftliche Organisation inmitten des bewaffneten Konfliktes

Alexandra Huck und Christiane Schwarz, kolko e.V., Januar 2007 Das Konzept der Friedensgemeinden existiert in Kolumbien seit 1997. Es wurde aus dem Willen der Zivilbevölkerung geboren, sich nicht weiter in den seit mehr als 40 Jahren währenden bewaffneten Konflikt hineinziehen zu lassen. Drei Millionen Binnenflüchtlinge gibt es in Kolumbien mehr als 7% der Bevölkerung. Zumeist […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Colombia: Latest killing of human rights defender throws controversial paramilitary demobilization process into further doubt

amnesty international Amnesty International condemns the killing of human rights defender Yolanda Izquierdo in the city of Montería, Córdoba Department, on 31 January. Yolanda Izquierdo was reportedly shot several times by gunmen suspected of being linked to army-backed paramilitary groups. Yolanda Izquierdo had been the victim of several death threats since December 2006 and had […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Report of the Fifth Visit of the Ethic Commission to Colombia Exhuming the Memory of Graves

Ethic Commission to Colombia auf Initiative der Bewegung der Opfer von Verbrechen des Staates (MOVICE) hat sich die Ethikkommission gebildet. Sie besteht aus Mitgliedern verschiedener Länder, die sich mit den Berichten von Opfern beschäftigen und damit zur Aufklärung der Wahrheit beitragen From October 31 to November 7, 2008, six members of the Ethic Truth Commission […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →