Themen | Termine RSS für dieses Thema

Aachen, 07. 03: Dialogtagung Nachhaltigkeit – Partnerschaft Kolumbien

Die Dialogtagung will den Beitrag der Kirche im Bistum Aachen und von den Menschen in unserer Region zu sozialer und ökologischer Gerechtigkeit weltweit verstärken. Ein konkretes Handlungsfeld dafür ist die seit fast 60 Jahren bestehende Partnerschaft zwischen dem Bistum Aachen und der Kirche Kolumbiens. Anlass für die zweite Dialogtagung ist die Amazoniensynode, die im Oktober […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

BERLIN: 01.12. // La negociación – Filmvorführung und Gespräch mit Regisseurin Margarita Martínez Escallón

La negociación. Screening and open talk with the director La Negociacion Documental by Margarita Martinez This is the story of the tortuous, and ultimately successful negotiations between the Colombian government and the hemisphere’s oldest guerrilla movement in Havana, Cuba. But after decades of violence, making peace is harder than making war. Colombians are at a […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Berlin, 25.09.: Frieden vortäuschen, den Krieg intensivieren. Ein Jahr Regierung Duque. Berichtvorstellung

Frieden vortäuschen, den Krieg intensivieren Ein Jahr Regierung Iván Duque in Kolumbien Ihre Ankündigung hat den Friedensprozess in Kolumbien tief erschüttert: einige ehemalige FARC-Rebell*innen um Iván Márquez und Jesús Santrich haben am 29.08.2019 verkündet, dass sie den bewaffneten Kampf wiederaufnehmen. Bei den langjährigen Friedensverhandlungen in Havanna waren Márquez und Santrich noch zwei der Verhandlungsführer gewesen. […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Gießen, 24.06.: „Gewalt im Frieden – zur aktuellen Menschenrechtssituation und Rohstoffausbeutung in Kolumbien“

Veranstaltung am 24. Juni 2019  um 19 Uhr in Gießen: „Gewalt im Frieden – zur aktuellen Menschenrechtssituation und Rohstoffausbeutung in Kolumbien“ Referent*innen : Pilar Mendoza, die ihren Doktor in Soziologie an der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris absolviert hat und spezialisiert ist auf Friedens- und Konfliktforschung, wird zunächst in einem Vortrag […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Wiesbaden, 28.03. Film „Chocolate de Paz“ zur Friedensgemeinde San José de Apartadó

Amnesty International und Peace Brigades International laden Sie herzlich zu einem Filmabend am 28.03. ein: CHOCOLATE DE PAZ Die Friedensgemeinde San José de Apartadó in Kolumbien weigert sich seit ihrer Gründung 1997 Partei für eine der im bewaffneten Konflikt beteiligten Gruppen zu ergreifen – Paramilitärs, Guerillagruppen oder die Armee – und kämpft mit gewaltfreien Mitteln […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Berlin, 16.01.: Bechern statt Baggern. Steinkohle und Menschenrechte: Dreckige Deals mit Kolumbien

Bechern statt Baggern – Solitresen Ende Gelände Berlin *Mi 16.01.* ab 20 Uhr * Cafe Cralle * Hochstädter Straße 10a Steinkohle und Menschenrechte: Dreckige Deals mit Kolumbien.  Zu Gast: kolko Ende Gelände kämpft für Klimagerechtigkeit! Und für den sofortigen Kohleausstieg in Deutschland. Also geht es natürlich viel um die deutsche Braunkohle. Aber que pasa mit […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Berlin 20.11.: Frieden und Gerechtigekeit? – Der Anwalt Daniel Prado berichtet über den Friedensprozess und die Aufarbeitung von Menschenrechtsverletzungen

Peace brigades international (pbi) und das Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile Lateinamerika (FDCL) laden Sie und Euch herzlich ein: Berlin: Frieden und Gerechtigkeit in Kolumbien? – Der Anwalt Daniel Prado berichtet über den Friedensprozess und die Aufarbeitung von Menschenrechtsverletzungen Vor zwei Jahren unterzeichneten die kolumbianische Regierung und die Rebellengruppe FARC-EP einen Friedensvertrag, der einen über ein halbes […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Aachen,10.11: Steinkohleabbau in Kolumbien.“Kohle: Kohlestopp global“.VA mit Gästen aus Kolumbien

Gäste aus Kolumbien berichten über Menschenrechtsverletzungen im Kohleabbaugebiet und ihre Erfahrungen mit massiven Umweltproblemen wie Luft- und Wasserverschmutzung sowie -knappheit. Referent*innen: Sindy Paola Bouriyu, Vertreterin der indigenen Gemeinde Provincial aus Kolumbien und Yessica Hoyos, Anwältin und arbeitet bei der Misereor-Partnerorganisation CAJAR (www.cajar.org). 10. November 2018, 19.00 Uhr,  KHG, kleiner Saal, Ponstr. 74-76, Eingang über das […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Köln 17.07.: Paremos la Mina – Der Kampf gegen den Steinkohle-Abbau in Kolumbien

Die deutschen Steinkohle-Kraftwerke werden mit Steinkohle aus aller Welt betrieben. Kolumbien ist einer der großen Exporteure für die deutsche Stromproduktion. Was der Abbau für die lokale Bevölkerung bedeutet, schildert eine Aktivistin einer afro-kolumbianischen Gemeinde, die aufgrund des Kohleabbaus von gewaltsamer Vertreibung betroffen ist. Die Bergbauunternehmen Drummond und Prodeco begannen ihre Aktivitäten in den 1990er Jahren […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kassel 06.07.: Menschenrechte im Spannungsfeld zwischen Forschung und Praxis

Podiumsdiskussion in der Universität Kassel zu dem Thema „Menschenrechte im Spannungsfeld zwischen Forschung und Praxis“ statt. Die Podiumsdiskussion beschäftigt sich mit theoretischen, methodologischen und politischen Perspektiven auf das Konzept der Menschenrechte sowie den aktuellen Herausforderungen ihrer Implementierung. Der Fokus liegt auf dem Spannungsverhältnis von theoretischen Forschungsdebatten und ihrer praktischen Umsetzung in der Menschenrechtsarbeit. Hierbei werden […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →