Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Herzlich willkommen auf der Internetseite von kolko – Menschenrechte für Kolumbien e.V. Wir schützen Ihre personenbezogenen Daten. Anbei finden Sie Informationen dazu, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Seite verarbeitet werden sowie zu welchen Zwecken diese verwendet werden – und wo unser Einfluss über deren Erfassung endet. Wir setzen die Anforderungen nach der EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) um, die wir auch aus menschenrechtlicher Perspektive begrüßen.

Webserver-Protokolldaten

Sie können die Websites von kolko – Menschenrechte für Kolumbien e.V. ohne Angabe von personenbezogenen Daten nutzen. Bei Ihrem Besuch verarbeitet unser Webserver Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Webserver sendet: die Ihrem Gerät aktuell zugewiesene IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage, die aufgerufene Seite oder Datei, die Zeitzone, den http-Statuscode sowie die übertragene Datenmenge. Ebenso wird die Webseite übermittelt, von der die Anfrage kam, der verwendete Browser, welches Betriebssystem Ihr Endgerät nutzt sowie die eingestellte Sprache. Der Webserver nutzt diese Daten, um die Inhalte unserer Webseite optimal auf Ihrem Gerät anzuzeigen. Dabei wird Ihre IP-Adresse nur in einer anonymisierten Form gespeichert; das letzte Oktett wird hierbei durch XXX ersetzt. Die Erhebung und Speicherung der Logfiles erfolgt zur Aufrechterhaltung des Serverbetriebs und zur statistischen Auswertung. Die Übermittlung Ihrer IP-Adresse wird benötigt, um die Inhalte der Webseite von kolko e.V. an Ihren Browser zu übermitteln, das heißt ohne Übermittlung Ihrer IP-Adresse wäre es nicht möglich, dass Ihnen die Webseite angezeigt wird.

Auswertung: Statistik

Wir möchten gerne wissen, wie viele Menschen unsere Website nutzen, welche Bereiche auf besonderes Interesse stoßen, bzw. wie Sie zu uns gefunden haben. Für die statistische Auswertung verwenden wir daher das Programm AWstats. Dies ist eine Webanalyse-Software. Damit werden Logdateien ausgewertet, die von Webservern auf Basis von Besucheranfragen erstellt werden. Dieses Programm setzt dafür keine Cookie-Dateien ein. Die Logfiles, über die die statistische Analyse erfolgt, enthalten auch IP-Adressen. Diese Daten sind jedoch nicht bestimmten Personen zuzuordnen. Diese Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Nach der statistischen Auswertung werden die Daten gelöscht. Bei AWstats werden keine Daten an einen fremden Server übermittelt. AWstats ist auf unserem Hostingpaket installiert. Damit erfolgt keine Übertragung von Daten ins Ausland, denn unser Server befindet sich in Deutschland.

Einbindung von Diensten sozialer Netzwerke – Facebook, Twitter, Youtube, Videos

Sie finden auf unserer Homepage lediglich Links zu sozialen Medien wie Facebook oder Twitter. Wenn Sie diesen Links folgen, dann gelten für die Nutzung dieser sozialen Medien die Nutzungs- und Datenschutzbedingungen des jeweiligen sozialen Netzwerkes. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass viele soziale Netzwerke bei einer Aktivierung ihrer Dienste auch personenbezogene Daten in Drittstaaten übermitteln, die nach der DSGVO als datenschutzrechtlich unsichere Drittländer gelten. Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der Datenverarbeitung durch die jeweiligen sozialen Netzwerke.

Unsere Website nutzt die Einbettungsfunktion von Youtube, um Videos dieses Anbieters wiederzugeben. „Youtube“ gehört zur Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).
Wir verwenden den erweiterten Datenschutzmodus. Laut Anbieterangaben erfolgt damit die Speicherung von Nutzerinformationen erst, wenn das Video in Gang gesetzt wird. Beim Start der eingebetteten Youtube-Videos, setzt der Anbieter „Youtube“ Cookies ein, um das Sammeln von Informationen über das Nutzerverhalten zu ermöglichen. Laut „Youtube“ ist deren Zielsetzung, Videostatistiken zu erfassen, die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit sowie das Unterbinden von und missbräuchlichen Handlungsweisen. Falls Sie währenddessen bei Google eingeloggt sind, dann werden Ihre Daten Ihrem Konto zugeordnet sobald Sie ein Video anklicken. Um diese Zuordnung zu vermeiden, müssen Sie sich vor Aktivierung des Youtube-Buttons bei Google ausloggen.

Selbst für nicht eingeloggte Nutze speichert Google Ihre Daten als Nutzungsprofile. Google wertet diese aus und beruft sich nach Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO auf das berechtigte Interesse von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Um Ihr Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu nutzen, müssen Sie sich direkt an YouTube richten.
Bei jedem Aufruf unserer Website wird (unabhängig von einer Wiedergabe von eingebetteten Videos) eine Verbindung zum Google-Netzwerk „DoubleClick“ aufgenommen. Dies kann weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen, die sich leider unserem Einfluss entziehen.

Um Schriftarten einheitlich darzustellen nutzt unsere Seite so genannte Web Fonts. Diese werden von der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) bereitgestellt. Wenn Sie unsere Seite aufrufen, dann lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browser-Cache, damit Texte und Schriftarten korrekt angezeigt werden können. Dazu muss Ihr Browser Verbindung zu den Servern von Google herstellen. Dadurch erfährt Google, dass Sie über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen haben. Google Web Fonts wird von uns genutzt, damit unsere Online-Angebote einheitlich uns ansprechend dargestellt werden. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sollte Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützen, dann wird Ihr Gerät eine Standardschrift nutzen.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das US-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie bei Google und in deren Datenschutzerklärung von Google.

 

Empfänger von personenbezogenen Daten

Sofern ausnahmsweise vorgesehen sein sollte, personenbezogene Daten von Ihnen an Dritte weiterzugegeben – beispielsweise bei der Teilnahme an Aktionen – erläutern wir die Datenverarbeitung an der jeweiligen Stelle.

Recht auf Widerruf, Löschen

Sofern Sie uns eine Einwilligungserklärung zur Verarbeitung ihrer Daten gegeben haben, haben Sie selbstverständlich jederzeit das Recht, die Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Sie haben außerdem das Recht, jederzeit von uns zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten. Für den Fall dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein sollten, haben Sie ein Recht darauf, dass diese berichtigt und ergänzt werden. Sie können auch immer die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten berechtigt oder verpflichtet sind.

Verantwortliche für die Datenverarbeitung

kolko – Menschenrechte für Kolumbien e.V., Greifswalderstr. 4, 10405 Berlin, mail(a)kolko.net, 030 – 42809107.
Änderung der Datenschutzerklärung
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf an Veränderungen von Angeboten, der Datenverarbeitung oder der sachlichen oder rechtlichen Bedingungen anzupassen.

Kontaktaufnahme

Aus Sicherheitsgründen sowie um die Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Anfragen über das Kontaktformular) zu schützen verwendet unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Die verschlüsselte Verbindung können Sie an der Zeichenfolge „https://“ sowie dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse oder andere Daten über das Kontaktformular oder anderweitig zusenden, so behandeln wir diese vertraulich, geben Sie nicht an Dritte weiter und verwenden Sie nur zum von Ihnen angegebenen Zweck, also beispielsweise um Ihnen zu antworten. Gerne löschen wir die zugesandten Daten jederzeit auf Ihre Anfrage, bzw. werden sie nach einigen Monaten automatisch von uns gelöscht, wenn der Vorgang beendet ist.

Cookies

Unsere Website verwendet teilweise Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden. Diese sind dazu da, das Angebot unserer Seite für Sie nutzerfreundlicher, sicherer und effektiver zu machen. Cookies enthalten keine Viren; sie führen auch nicht zu Schäden an ihrem Computer.

Bei den von uns verwendeten Cookies handelt es sich überwiegend um „Session-Cookies“. Nach Ende Ihres Besuchs werden sie automatisch gelöscht. Andere Cookies jedoch bleiben so lange auf Ihrem Gerät gespeichert, bis Sie sie löschen. Durch diese Cookies ist es möglich, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihre Browsereinstellungen so wählen, dass Sie darüber informiert werden, wenn Cookies gesetzt werden, so dass Sie dann nur im Einzelfall die Annahme von Cookies erlauben oder sie generell ausschließen; ebenso können Sie über die Browsereinstellungen das automatische Löschen der Cookies bei jedem Schließen des Browsers aktivieren. Wir weisen darauf hin, dass es bei der Deaktivierung von Cookies zu Einschränkungen bei der Funktionalität unserer Website kommen kann.

Wir laden Sie außerdem ein zu prüfen, inwiefern ein Wechsel des von Ihnen verwendeten Browsers oder der von Ihnen verwendeten Suchmaschine den Schutz Ihrer Daten verbessern könnte.

Ihre Spenden

Online-Spenden über das Spendenformular (per SEPA-Lastschrift):
Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, online Spenden vorzunehmen. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die in das zugehörige Formular eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Das Formular wird von der Bank für Sozialwirtschaft AG („BFS“) bereitgestellt (d.h. Sie werden für die Spende auf den Server der Bank weitergeleitet). Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags daher unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die der BFS sowie die von der BFS zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden mit dem Formular erhoben:

Vollständiger Name (Nachname, Vorname) mit Anrede (optional Titel und Firmenbezeichnung); Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land); E-Mail-Adresse; Bankdaten (IBAN); Spendendaten (Spendenempfänger, Betrag, Spenden-/ Verwendungszweck, Spendenquittung gewünscht)
Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeitet kolko e.V. die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden.

Die erhobenen Daten sind zur Aus- und Durchführung des Spendenauftrags erforderlich. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird benötigt, um den Eingang des Spendenauftrags zu bestätigen. Für weitere Zwecke werden die Daten nicht verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars wird zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert. Die IP-Adresse verwendet die Bank, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Die IP-Adresse wird zum Zweck der Betrugsprävention genutzt und um unberechtigte Transaktionen zum Schaden Dritter zu verhindern. Rechtgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei den Bankdaten ist dies unmittelbar nach Einzug des Spendenbetrags der Fall. Die Adressdaten werden nach ggf. gewünschter Erstellung und Zusendung einer Spendenquittung wie alle weiteren eingegeben Daten im Rahmen steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert, dabei jedoch für jegliche andere Verwendung gesperrt. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobene IP-Adresse wird spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Es ist allerdings zu beachten, dass bei einem Widerspruch der Spendenauftrag nicht mehr wie gewünscht ausgeführt werden kann.
Spenden per Überweisung:

Bei einer Überweisung können wir die entsprechenden Daten auf unserem Kontoauszug sehen, sowie die Kommentare, die Sie in das vorgesehene Feld eingeben. Wenn Sie Ihre Adresse angeben, so ermöglicht uns dies, eine Spendenquittung auszustellen. Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeiten wir die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden. Für weitere Zwecke werden die Daten nicht verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sie werden nach ggf. gewünschter Erstellung und Zusendung einer Spendenquittung wie alle weiteren eingegeben Daten im Rahmen steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert, dabei jedoch für jegliche andere Verwendung gesperrt. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen.