Themen

Aktuelles

24.09: Podiumsgespräch:Friedlicher Widerstand gegen die Gewalt – Kollektive Schutzmaßnahmen seit dem Friedensabkommen in Kolumbien

Mehrere Regionen Kolumbiens, die sich durch einen besonders hohen Anteil an indigener und/oder afrokolumbianischer Bevölkerung auszeichnen, gehören zu den Gebieten, die am stärksten von gravierenden Menschenrechtsverletzungen und der Ausbeutung natürlicher Ressourcen betroffen sind. Dies ist auf die Tätigkeit von legalen und illegalen Konfliktakteuren, aber auch auf die ausgedehnten Monokulturen und illegalen Kokaplantagen zurückzuführen. Zu diesen Regionen […]

Mehr ... →

Des Lehrlings politische Misswirtschaft. Zwei Jahre Regierung Duque: Gewalt und Autoritarismus

Datum: 09.09.2020 Autoren: CCEEU, Alianza, Plataforma DESC The second year of Ivan Duque’s government has been characterized by an increase in violence in the country. The United Nations Human Rights Office in Colombia recorded 33 massacres and at least 97 homicides of human rights defenders in the first half of 2020. The UN Verification Mission […]

Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 605 | August 2020

Wie es sich wohl anfühlt, wenn man sich seit fünf Monaten mehr oder weniger in Quarantäne befindet? Bei uns in der Schweiz dauerte der Lockdown sechs Wochen, und auch während dieser Zeit durften wir aus dem Haus und uns zum Beispiel im Wald vom mentalen Stress der Krise erholen. Kolumbien befindet sich seit dem 24. […]

Mehr ... →

Ciclo virtual/Virtuelle Ringvorlesung CAPAZ: violencias y conflictos en América Latina/Agosto a noviembre de 2020

Herzlich lädt das Instituto CAPAZ zur virtuellen Ringvorlesung: „Primer Seminario Internacional: historia y memoria de violencias y conflictos en América Latina“ ein. Die virtuelle Ringvorlesung wird von dem CAPAZ in Kooperation mit dem Instituto de Estudios de América Latina y el Caribe der Universidad del Norte, dem Merian Center for Advanced Latin American Studies (CALAS) […]

Mehr ... →

Neuer Bericht: Beschützt Kolumbiens Frieden – Warum ist der Frieden in Kolumbien wichtig für die USA und Lateinamerika? (englisch und spanisch)

Juli 2020 Autoren: WOLA /LAWG u.a. On July 23, the Latin America Working Group (LAWG), alongside the Washington Office on Latin America (WOLA) and 22 other international and local civil society organizations, published a report entitled, Protect Colombia’s Peace. The report outlines the current challenges of Colombia’s peace process, including: the obstacles to fully reintegrating […]

Mehr ... →

14.07: Virtuelle Rountable: „Wo sind sie? Die Suche nach verschwundenen Personen und die Rolle des Staates vor und während der Pandemie“

Das Deutsch-Kolumbianische Friedensinstitut CAPAZ lädt herzlich zum virtuellen Roundtable „Wo sind sie? Die Suche nach verschwundenen Personen und die Rolle des Staates vor und während der Pandemie“ ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 14. Juli 2020, 11-12.30 Uhr (Kolumbien, Mexiko), 18-19.30 Uhr (Deutschland) statt. Sie können am Roundtable durch folgenden Link teilnehmen: capaz.live-event.site Der Roundtable […]

Mehr ... →

[kolumbienaktuell-ask] Newsletter No. 604

Die Corona-Pandemie geht weiter, aber trotzdem hat sich so etwas wie ein neuer Alltag eingestellt. Andere Themen werden wieder – auch dank der Corona-Pandemie – wichtig. So die Rassismusdebatte, die nach dem Tod von George Floyd in den USA entbrannt ist. Eine Debatte, die schon lange schwelt, jetzt aber in der aktuellen Situation endlich zum […]

Mehr ... →

PM: Coronakrise – Menschenrechte in Afrika, Asien und Lateinamerika besonders gefährdet

Pressemitteilung Coronakrise – Menschenrechte in Afrika, Asien und Lateinamerika besonders gefährdet Berlin, 23. Juni 2020 Verhaftungen von regierungskritischen Journalist*innen und Aktivist*innen mehren sich. Frauen sind in vielen Ländern einem deutlich höheren Risiko gewalttätiger Übergriffe ausgesetzt. Migrant*innen sitzen an den Grenzen fest. Diese Beispiele zeigen: Die Coronakrise führt weltweit zu einer Verschlechterung der Menschenrechtslage. Viele Regierungen […]

Mehr ... →

23.06: diálogo virtual: Colombia, cocina y verdad: reconectando con nuestras raíces en el Pacífico Colombiano

junio 23 @ 18:00 – 19:30 Acompáñanos el martes, 23 de junio de 2020, a las 11:00 a.m. de Colombia, 6:00 p.m. de Alemania a evocar a ese país que se lleva en el paladar y el corazón. La lideresa, cantautora, tejedora y sabedora de cocina Virgelina Chalá nos llevará a un viaje culinario repleto de historias por el Pacífico, la […]

Mehr ... →

25 Jahre Solidarität: Europäisches Netzwerk oidhaco im Gespräch

Seit 25 Jahren arbeitet das europäische Netzwerk oidhaco in enger Solidarität mit kolumbianischen Menschenrechtsnetzwerken zusammen. kolko e.V. ist stolz, Mitglied von oidhaco und des Engagements für Frieden und Menschenrechte in Kolumbien zu sein. Im Jubiläumsjahr wird es noch weitere Veranstaltungen geben, den Auftakt bildet zunächst eine Veranstaltung mit der früheren UN-Sonderberichterstatter Michel Forst, dem Vorsitzenden […]

Mehr ... →