Themen

Aktuelles

Die unendliche Geschichte: El Hatillo sieben Jahre nach der Anordnung immer noch nicht umgesiedelt.

30.01.2018 | Von Stephan Suhner El Hatillo hat ein weiteres sehr schwieriges Jahr hinter sich. Ende 2016 hatte der Operator Socya ein Dokument präsentiert, das als Grundlage für die endgültige Konzertierung des Umsiedlungsplanes PAR dienen sollte. Aufgewühlt durch den Mord an Aldemar Parra und in Mitten einer schwierigen Sicherheitslage gingen die Verhandlungen über den PAR im Januar […]

Mehr ... →

Wahlen in Kolumbien 2018

30.01.2018 | Von Fabian Dreher Im März 2018 wählt Kolumbien einen neuen Kongress, im Mai und Juni eineN neueN PräsidentIn. Die Ausgangslage ist so offen wie selten zuvor, der Wahlkampf verspricht spannend zu werden. Es bleibt zu hoffen, dass die kolumbianische Bevölkerung sich an der Urne für eine Fortsetzung des Friedensprozesses einsetzt. 2018 sind Wahlen in Kolumbien […]

Mehr ... →

International Organizations reject assassination of social leaders

International Civil Society Organisations reject the assassinations of and attacks against social leaders and demand the Colombian government to investigate the facts and punish those responsible The international civil society organisations endorsing this public statement express their deepest concerns with regard to the upsurge of threats and attacks against the lives of social leaders in […]

Mehr ... →

Letter to the Inter-American Court of Human Rights about the Peace Community of San José de Apartadó.

More than 60 European organisations pronounce themselves towards a new aggression against the Community. 30th of January 2018 Roberto de Figueiredo Caldas President of the Inter-American Court of Human Rights/Costa Rica Ref: Security guarantees for the members of the Peace Community of San Jose de Apartado, after the attack against its legal representative and another […]

Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 577 und Monatsbericht | Januar 2018

I.  Artikel Wahlen in Kolumbien 2018 Im März 2018 wählt Kolumbien einen neuen Kongress, im Mai und Juni eineN neueN PräsidentIn. Die Ausgangslage ist so offen wie selten zuvor, der Wahlkampf verspricht spannend zu werden. Es bleibt zu hoffen, dass die kolumbianische Bevölkerung sich an der Urne für eine Fortsetzung des Friedensprozesses einsetzt. (Von Fabian […]

Mehr ... →

Film: With his Feet on the Ground in Tübingen, München, Freiburg, Berlin

vom 01. bis 09. Februar wird der Dokumentarfilm in einigen Städten in den Kinos gezeigt – im spanischen Original mit deutschen Untertiteln. Bei allen Vorstellungen ist der Regisseur Ede Müller anwesend! WITH HIS FEET ON THE GROUND Dokumentarfilm, Fertigstellung Juli 2016, 82 min/ TV Version verfügbar Regie : Ede Müller Der Film ist ein Portrait […]

Mehr ... →

Nürnberg, 26.01.: Kolumbien: Vom Friedensvertrag zum Frieden. Bilanz nach einem Jahr

Seit einem guten Jahr ist der Friedensvertrag zwischen der kolumbianischen Regierung und der FARC Guerilla in Kraft. Die Umsetzung schreitet – holprig – voran. Die FARC hat ihre Waffen niedergelegt und will als politische Partei mit gleichem Namen die Zukunft Kolumbiens mitbestimmen. Viele Konfliktlinien bestehen jedoch weiter: rechte, paramilitärische Gruppen haben ihren Einflussbereich sogar ausgeweitet. […]

Mehr ... →

Köln, 6./7.2.: Postkonflikt in Kolumbien. Symposium und Filmabend der KHM.

Symposium und Filmabend zu Narrativen und künstlerischen Interventionen im Fall Kolumbien an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Zusammen mit der UNAL (Universidad Nacional de Colombia / Bogotá ), seit 10 Jahren die Partneruniversität in Bogotá, veranstaltet die KHM einen Filmabend und ein eintägiges Symposium zur Rolle der Künstler*innen und Filmemacher*innen im kolumbianischen Post-Konflikt. Künstler, […]

Mehr ... →

„Innerstaatliche Konflikte: Kolumbien“ bei der Bundeszentrale für politische Bildung

Kolumbien: Die Umsetzung des Friedensvertrags schreitet voran. Die FARC-Guerilla hat ihre Waffen abgegeben und eine Partei gegründet. Zwischen Regierung und der kleineren Rebellenmiliz, dem Nationalen Befreiungsheer (ELN), wurde inzwischen ein befristeter Waffenstillstand geschlossen. von Christiane Schwarz und Alexandra Huck, September 2017 Aktuelle Situation: Der Friedensvertrag zwischen der kolumbianischen Regierung und der FARC-Guerilla ist nach seiner […]

Mehr ... →

Köln, 17.02.: Basta! Workshop: Gegen Gewalt an Frauen in Kolumbien und Deutschland

Veranstaltet von Kolpingwerk Köln Die alltägliche Konfrontation mit verschiedenen Formen von Gewalt gehört immer noch zur Lebensrealität vieler Frauen weltweit. Gewalt ist alles, was gegen den eigenen Willen geschieht. Durch Gewalt werden Frauen in ihrer körperlichen Unversehrtheit, ihrer Würde und ihrem Selbstbestimmungsrecht beeinträchtigt. Mit Filmausschnitten und Fotos nähern wiruns der Thematik. Wir möchten informieren und […]

Mehr ... →