Morddrohungen paramilitärischer Gruppen gegen Menschenrechtsorganisationen

amnesty international

Die paramilitärische Gruppe Aguilas Negras Nueva Generación hat Mitglieder mehrerer kolumbianischer Menschenrechtsorganisationen und
Gewerkschafter in Valle del Cauca in Westkolumbien mit dem Tod bedroht. Am
23. August erhielten Walter Agredo Muñoz, Mitglied des Komitees Stiftung für politische Gefangene (CSPP), und Martha Giraldo, Mitglied der
Regionalgruppe Valle del Cauca der Nationalen Bewegung für Opfer von staatlichen Verbrechen (MOVICE), die gleichen Textnachrichten mit Drohungen …

link zum Herunterladen der Eilaktion:
http://www.amnesty.de/urgent-action/ua-126-2010-2/morddrohungen