Dossier: Land ist Leben – Der Griff von Investoren nach Ackerland

BfdW, fdcl, eed, weltsichten

Der privatwirtschaftliche Griff nach Land ist kein neues Phänomen. Schon während der Kolonialzeit eigneten sich Europäer Grund und Boden außerhalb des eigenen Kontinents an, um Exportprodukte wie Früchte, Baumwolle oder Kaffee für weit entfernte Verbraucherinnen und Verbraucher produzieren zu lassen. Um die dort lebenden Menschen scherten sie sich hingegen kaum.

link: http://www.fdcl-berlin.de/?id=1620

Download Dossier als PDF (24 S., 1,4 MB)
http://tinyurl.com/69kprel