Archive by Author

Kolumbien-aktuell No. 608 | November 2020

Die COVID-19-Situation scheint sich in Kolumbien langsam zu beruhigen, die Zahlen sind momentan sogar tiefer als in der Schweiz. Was sich nicht beruhigt, ist die Gewaltsituation. Diesen Monat gab es wieder neue Massaker, und ehemalige FARC-Kämpfer wurden ermordet, trotz des Protestmarsches, den die FARC im Stil der Minga letzten Monat nach Bogotá unternommen hatten. Obwohl […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

PM: Friedensprozess droht zu scheitern. Vier Jahre Unterzeichnung des Abkommens.

Presseerklärung: vier Jahre Friedensvertrag zwischen Kolumbiens Regierung und FARC-Guerilla Kolumbien: Friedensprozess droht zu scheitern Präsident Duque behindert die Umsetzung des Friedensabkommens – Mordwelle gegen Menschenrechtsverteidiger_innen verbreitet Klima der Angst Essen/Freiburg/Aachen/Berlin, 20.11.2020 │ Die Regierung von Präsident Duque ist im Begriff den Friedensprozess vollständig abzuwürgen. Die Bundesregierung und die internationale Gemeinschaft müssen die kolumbianische Regierung auffordern, […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Statement internat. NRO zu Diffamierung humanitärer Karawane durch Präsidialberater

Zahlreiche NRO weisen in ihrem Statement die diffamierenden Kommentaren des Präsidialberaters für Stabilisierung und Konsolidierung, Emilio Archila zurück, der öffentlich eine Humanitäre Karawane zivilgesellschaftlicher Organisationen in den Micay-Canyon im Departement Cauca als „politischen Winkelzug“ von Teilen der Gesellschaft bezeichnete, die „Gewalttaten nutzen um Kolumbianier*innen weiter zu spalten. Die NRO hatten die Region Ende Oktober besucht, […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Autoritarismus, Krieg und Pandemie: Stimmen aus den Regionen.

Im September 2020 stellten kolumbianische Menschenrechtsnetzwerke ihren Bericht zum zweiten Jahr der Regierung von Iván Duque vor. Sie stellen fest, dass eine zunehmende Militarisierung stattfindet, der Friedensvertrag nicht umgesetzt wird und demokratische Rechte und Kontrollen im Land immer weiter abgebaut werden. Protesten wird mit Repression begegnete, soziale Führungspersonen und Menschenrechtsverteidiger*innen sind massiv bedroht. s. auch: […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Coal Mining in Guajira and Indigenous rights: report UN Special Rapporteur

At the end of September, the UN Special Rapporteur on human rights and the environment, David Boyd, issued a report calling on the Colombian government to implement the directives of its own Constitutional Court and to do more to protect the very vulnerable Wayúu community on the Provincial indigenous reserve against pollution from the huge […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Call for judicial independence in Colombia by 3 networks and 212 organisations

We Demand respect for judicial independence in Colombia Today, Colombian democracy is facing one of itsmost difficult moments. The President of the Republicand the Government party are carrying out an aggressivecampaign against rights, the balance of powers, the Courts, and judicial independence;dangerously advancing towards authoritarianism and an end to the essential pillars of rule of […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

AI Bericht: Why do they want to kill us?

08.10.2020 Amnesty International Why do they want to kill us? Kolumbiens Regierung versagt darin, Menschen zu schützen, die sich für Landrechte und den Schutz der Umwelt einsetzen. Seit Unterzeichnung des Friedensabkommens mit der FARC-Guerilla hat sich die Lage für Menschenrechtsverteidigerinnen und -verteidiger sogar noch weiter verschärft. Menschenrechtlerinnen und Menschenrechtler sind in Kolumbien gefährdeter denn je. […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Jani Silva und die kleinbäuerlichen Gemeinden schützen! – Aktion von Amnesty International

Jani Silva ist Umwelt-, Menschenrechts- und Friedensaktivistin in Kolumbien. Für den Schutz ihrer Heimat Putumayo, einer Amazonas-Region, riskiert sie ihr Leben. Jani Silva ist die Stimme von Hunderten Bewohner_innen im kleinbäuerlichen Schutzgebiet „Perle des Amazonas“, die wegen wirtschaftlicher Interessen von ihrem Land vertrieben werden sollen. Denn illegale bewaffnete Gruppen, das Militär, Drogenkartelle und international tätige Unternehmen sind an Bodenschätzen und Öl interessiert, die in dem Amazonas-Gebiet […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 606 | September 2020

Auch diesen Monat gibt es wieder Spannendes zu berichten. Im Streit um die Arbeiterverträge bei Cerrejón befindet sich die Arbeiterschaft seit einem Monat im Streik. Zudem hat der UNO-Sonderberichtserstatter für Umwelt und Menschenrechte verlangt, dass die Kohleförderung von Cerrejón vorläufig ausgesetzt werden soll, bis das Ganze unter Umwelt- und menschenwürdigen Umständen fortgesetzt werden kann. In […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →
Copyright: Luis Carlos Echeverry - Serie A los que no representa Agosto 7

07.10: Online-Vortrag von Guillermo Tenorio Vitonas, cofundador del Consejo Regional Indígena del Cauca, CRIC

„Das Post-Friedensabkommen und die Gewaltspirale in Kolumbien“ Online-Vortrag von Guillermo Tenorio Vitonas, Gründungsmitglied des Indigenen Rats des Cauca, CRIC 7. Oktober 2020, 19:00 Uhr Seit der Unterzeichnung der Friedensabkommen zwischen der kolumbianischen Regierung und der FARC-Guerilla im Jahr 2016 rollt eine Welle der Gewalt über das Land. Mehr als 400 führende Aktivist*innen sozialer Bewegungen sind […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →