ask: Wahlen in Kolumbien – Herausforderung für Menschenrechte, Friedensabkommen und territorialen Frieden

Herausforderungen für die Menschenrechte, die Umsetzung des Friedensabkommens und für territorialen Frieden

Vom 12. – 14. März 2018 hatten wir Maria Eugenia Ramírez von ILSA in Bogotá und Adriel Ruiz von Fundescodes aus Buenaventura in Bern zu Besuch. Die beiden sind im Rahmen der Frühjahrssession des UN-Menschenrechtsrates in die Schweiz gereist. Die ask! hat mit den beiden über die Wahlen und die Perspektiven für Frieden und Menschenrechte gesprochen. Ein besonderes Augenmerk richten wir auf die Vorgänge in Buenaventura, der wichtigsten Hafenstadt Kolumbiens, die exemplarisch die Widersprüchlichkeiten Kolumbiens aufzeigt.

(Von Stephan Suhner)

http://www.askonline.ch/publikationen/monatsberichte/wahlen-in-kolumbien-und-auswirkungen-fuer-den-frieden/