Klima der Angst für Menschenrechtsverteidiger

INKOTA y kolko

Der englischsprachige Bericht erläutert die Situation der MenschenrechtsverteidigerInnen in Kolumbien.

Der englischsprachige Bericht erläutert die Situation der MenschenrechtsverteidigerInnen in Kolumbien. In einem permanenten Klima von Angst und Gewalt setzen sie sich unter großen persönlichen Gefahren für die Menschenrechte in Kolumbien ein. Morde, Todesdrohungen aber auch der Diebstahl von Informationen aus ihren Büros schränken ihre Möglichkeiten ein. Immer wieder haben hochrangige Staatsvertreter, mehrfach auch der Präsident die Arbeit der Menschenrechtsverteidiger diffamiert. Der Bericht über die Situation nennt nicht nur Beispiele sondern macht Vorschläge, wie die Situation verbessert werden kann. Der Bericht wurde vom europäischen Netzwerk OIDHACO zusammen mit den britischen Netzwerken ABC und USOC erstellt. Er gehört zur Kampagne für den Schutz von MenschenrechtsverteidigerInnen.

http://www.kolko.de/downloads/Climate_of_Fear_Report.pdf