Themen | Menschenrechte RSS für dieses Thema

PM: Coronakrise – Menschenrechte in Afrika, Asien und Lateinamerika besonders gefährdet

Pressemitteilung Coronakrise – Menschenrechte in Afrika, Asien und Lateinamerika besonders gefährdet Berlin, 23. Juni 2020 Verhaftungen von regierungskritischen Journalist*innen und Aktivist*innen mehren sich. Frauen sind in vielen Ländern einem deutlich höheren Risiko gewalttätiger Übergriffe ausgesetzt. Migrant*innen sitzen an den Grenzen fest. Diese Beispiele zeigen: Die Coronakrise führt weltweit zu einer Verschlechterung der Menschenrechtslage. Viele Regierungen […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

25 Jahre Solidarität: Europäisches Netzwerk oidhaco im Gespräch

Seit 25 Jahren arbeitet das europäische Netzwerk oidhaco in enger Solidarität mit kolumbianischen Menschenrechtsnetzwerken zusammen. kolko e.V. ist stolz, Mitglied von oidhaco und des Engagements für Frieden und Menschenrechte in Kolumbien zu sein. Im Jubiläumsjahr wird es noch weitere Veranstaltungen geben, den Auftakt bildet zunächst eine Veranstaltung mit der früheren UN-Sonderberichterstatter Michel Forst, dem Vorsitzenden […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

We strongly reject illegal military intelligence activities against human rights defenders

Brussels, 11 May 2020 The 25 signatory organisations strongly reject illegal military intelligence activities against human rights defenders and call for the truth to be established about these activities and for those responsible to face the legal consequences. The organisations also call for guarantees that these activities will not occur again in the future and […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Factsheet: Allgemeine Informationen zu Kolumbien (oidhaco) auf Deutsch

Geographie Das Land wird in Nord-Süd Richtung von den Anden durchzogen, welche sich vom Süden her in drei Stränge teilen: die West-, Zentral- und Ostkordilleren. Sechs Bergspitzen liegen höher als 5.000 m ü.M. In Kolumbien finden sich 12% aller Pflanzenarten der Welt und es gibt die höchste Biodiversität an Vögeln und Orchideen. Es gibt neben […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Factsheet: Menschenrechtsverteidiger*innen (oidhaco) auf Deutsch

MenschenrechtsverteidigerInnen (MRV) und Garantien für den sozialen Protest Entwicklung der Morde und Aggressionen gegen MRV seit der Unterzeichnung des Friedensvertrags Seit der Unterzeichnung des Friedensvertrags im November 2016 bis im April 2019 wurden laut Indepaz 570 Morde an MRV und sozialen Führungspersonen in Kolumbien registriert. Die Daten von Somos Defensores weisen 806 Aggressionen allein im […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

In the midst of COVID Crisis: call for ceasefire and protection of social leaders

International Civil Society Organizations support the call in favor of the United Nations Global Humanitarian Agreement and UN Mission in Colombia’s call for a ceasefire and we ask for the protection of the lives of all vulnerable people in the midst of the pandemic Bogota, April 3, 2020. The International Civil Society Organizations that subscribe […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

oidhaco rejects murder of Mr. Rivadeneira / call for bilateral ceasefire in Covid19 crisis

The International Office for Human Rights – Action on Colombia (Oidhaco), calls immediate attention to the grave situation of risk faced by Human Rights Defenders and social leaders in Colombia. Concerns deepen for their security situation and protection in the context of the COVID-19 crisis.   We condemn and reject the murder of Human Rights […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Indigenen Selbstschutz im Cauca: Guardia Indígena des CRIC (Video)

Die Guardia ist ein besonderes Beispiel der indigenen gewaltlosen Selbstbehauptung und des Selbstschutzes inmitten des andauernden bewaffneten Konflikts in der besonders von der aktuellen Gewalt betroffenen Region Cauca. Hier geht es zum Video über die Guardia Indígena des CRIC (mit deutschen Untertiteln): https://youtu.be/mkzInbrVZT8 Einigkeit, Land, Kultur, Autonomie: Der Consejo Regional Indígena del Cauca (CRIC) Der […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

ABGESAGT: Berlin, 26.03. Ohne Waffen gegen Paramilitärs, Guerilla, Armee und Drogenmafia: Indigene Gemeinden (CRIC) im Cauca setzen sich zur Wehr

Leider musste der Besuch der kolumbianischen Gäste aufgrund der COVID 19 – Situation abgesagt werden. Das bedauern wir sehr. Wir hoffen, dass die Reise und die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden können.  Der bewaffnete Konflikt hat das Department Cauca besonders stark getroffen. Die im CRIC (Consejo Regional Indígena del Cauca, regionaler Indigenenrat) zusammengeschlossenen […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Factsheets zur Situation in Kolumbien des Netzwerks oidhaco/Menschenrechtsverteidiger*innen und das Recht auf Protest

In einer Serie von Factsheets präsentiert das europäische Netzwerkk oidhaco einen jeweils zweiseitigen Überblick zu zentralen Themen der aktuellen Situation in Kolumbien. Die Factsheets sind auf Englisch und enthalen Empüfehlungen an das europäische Parlament, die so ähnlich auch für Entscheidungsträger*innen in Deutschland anwendbar sind.     Factsheet zum Thema Menschenrechtsverteidiger*innen und das Recht auf Protest […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →