Themen

Aktuelles

Ver Video de: Presentación del trabajo de la Comisión de la Verdad en Alemania con Comisionado Carlos Beristain

LA VERDAD EN LA DIÁSPORA – ver video del evento en: https://www.webstream.eu/channel/ewde El trabajo de la Comisión de la Verdad de Colombia en Alemania La Comisión para el Esclarecimiento de la Verdad, la Convivencia y la No Repetición (CEV) fue creada en el marco del Sistema Integral de Justicia, Verdad, Reparación y No Repetición que […]

Mehr ... →

Statement on attacks and threats against Afro-Colombian and Indigenous leaders

JOINT STATEMENT – THE OBSERVATORY    International statement condemning attacks and threats against Afro-Colombian and indigenous leaders   Brussels, 13 May 2019 The European organisations and networks who have signed this statement reject the murder attempt against leaders from Afro-Colombian collectives from the Cauca department ACONC, PCN and ASOM and threats against the indigenous women’s […]

Mehr ... →

Menschenrechtsverletzungen durch den Kohleabbau in El Cerrejón – Gerichtsverfahren, hg. von Misereor

Übersicht über Gerichtsverfahren gegen das Kohleunternehmen El Cerrejón in der kolumbianischen Kohleabbauregion Guajira. Erstellt vom Anwaltskollektiv José Alvear Restrepo und in gekürzter, deutscher Fassung herausgegeben von Misereor. Das Anwaltskollektiv José Alvear Restrepo(CAJAR)hat im Süden des Departements La Guajira mehrere afrokolumbianische und in-digene Gemeinden der Wayuúbegleitet, die vom Kohleabbau in einem der größten Tage-baugebiete der Welt […]

Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 591 und Monatsbericht | April 2019

Der Krieg gegen die Drogen ist gescheitert. Obwohl weiterhin beinahe alle Staaten der Welt Anbau, Handel und Konsum von illegalen Betäubungsmitteln und psychotropen Substanzen verfolgen und Unsummen in diese Bekämpfung investieren, sind weltweit mehr Drogen billiger und in höherer Qualität den je erhältlich. Auf Grund der Illegalität blühen die Gewinne des Drogenhandels und destabilisieren in […]

Mehr ... →

Clockwork Orange: Bericht Somos Defensores zur Situation von Menschenrechtsverteidiger_innen

Annual Report 2018 – Information System on attacks against Human Rights Defenders in Colombia Unfortunately, as usual in recent years, we must begin this report by highlighting the critical situation of violence against human rights defenders in the country. 2018 was, without a doubt, the worst year for defenders, this is shown by the data, […]

Mehr ... →

PR CAJAR: court ruling on diversion of Arroyo Bruno for carbon mine Cerrejón

Press release by CAjAR In the 2017 sentence SU-698 in Colombia, the constitutional court ruled on a suit filed in order to protect right to water, health and food security of more than 30 Wayuu communities that depend on the Bruno Stream for access to water. Additionally, the sentence recognizes that the municipalities of Albania […]

Mehr ... →

Seeking justice, building peace, and the the post-conflict illusion. Intern. Caravan of Jurists.

Report of the VI International Caravan of Jurists, 2018. The International Caravana of Jurists travelled to Colombia at the beginning of September 2018, to ascertain the impact that the peace process has had on the work of human rights lawyers and the dynamics of the conflict. Since 2008, the Caravana has organised six international biannual […]

Mehr ... →

„Friedensprozess in Kolumbien in Gefahr“ – Erklärung von 75 europäischen und kolumbianischen Organisationen.

Menschenrechtsorganisationen aus Kolumbien und Europa in Brüssel: “Der Frieden in Kolumbien ist in Gefahr.” Die Regierung Duque kommt der staatlichen Verpflichtung nicht nach, den Friedensvertrag umfassend umzusetzen Im Jahr 2018 wurde alle 48 Stunden ein/e Menschenrechtsverteidiger/in oder ein/e Sprecher/in sozialer Bewegungen ermordet In den vergangenen 8 Monaten haben Massaker, Ermordungen und gewaltsamen Veretreibungen zugenommen Rund […]

Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 590 und Monatsbericht | März 2019

Bei seinem Amtsantritt im August 2018 versprach Präsident Duque, das Friedensabkommen seines Vorgängers mit den FARC zu respektieren. In den ersten Monaten danach gab sich der Präsident versöhnlich und distanzierte sich von seiner Wahlkampfrhetorik. Gegen aussen gibt sich Duque immer noch versöhnlich, insbesondere der internationalen Gemeinschaft gegenüber. Politisch jedoch geht seine Regierung immer mehr auf […]

Mehr ... →

Berlin, 09.04.: Gegenwind für den Friedensprozess in Kolumbien. Podiumsgespräch mit kolumbianischen Gästen

Gegenwind für den Friedensprozess in KOLUMBIEN: Welche Rolle spielen Wirtschaftsinteressen und Morde an sozialen Aktivist*innen? Der Friedensprozess in Kolumbien wird von der seit August 2018 amtierenden Regierung unter Präsident Duque in vielerlei Hinsicht torpediert, wenngleich die Regierung betont, an der Umsetzung des Friedensabkommens mit der Guerilla-Gruppe FARC festzuhalten. Menschenrechts- und soziale Organisationen in Kolumbien setzen […]

Mehr ... →