Themen | Themen

Neuer Bericht des UN-Hochkommissariates für Menschenrechte

Am 21.03. stellte das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte den Bericht über das Jahr 2017 zu Kolumbien beim Menschenrechtsrat in Genf vor. Am selben Tag wurde auch die Akkreditierung des neuen Leiters des Büros in Kolumbien, Alberto Brunori, bekannt. Als Repräsentant des UN-Hochkommissariates in Kolumbien folgt Brunori auf Todd Howland. Im Bericht des Hochkommissariates wird insgesamt über […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Amnesty-Petition „Protect ethnic communities from violence and abuse in Colombia“

(c) AI Indigenous and Afro-descendant communities are still suffering violence and abuses by armed groups, and it needs to stop now. Despite the signing of the Peace Agreement in November 2016, the armed conflict has intensified in some areas of Colombia- especially in the Chocó area on the pacific coast of Colombia. The violence is getting […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Amnesty Bericht: The years of solitude continue. The peace agreement and guarantees of non-repetition in Chocó

‚Years of solitude continue‘ explores how the Colombian Peace Agreement, signed on 24 November 2016, is having a very limited impact on the lives of scores of Indigenous and afro-descendant communities in the department of Chocó. 22 November 2017 , Index number: AMR 23/7425/2017 EXECUTIVE SUMMARY In December 2016, the Colombian Congress ratified the Peace […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Graphic Novel „Das weiße Kleid“ – Verschwundene N. E. Bautista

PBI hat diese Graphic Novel veröffentlicht, die die Geschichte von Nydia Erika Bautista erzählt, die 1987 ihrer Familie entrissen wurde. „Mein Name ist Yanette. Und was ich euch erzählen werde, ist nicht genau meine Geschichte. Aber ich bin ein Teil von ihr, wie das Wasser eines Flusses auch Teil des Meeres ist.“ Autor: Oscar Pantoja, Illustration: […]

Kommentare deaktiviert für Graphic Novel „Das weiße Kleid“ – Verschwundene N. E. Bautista Mehr ... →

Kohle aus Kolumbien – Ausgabe Oktober 2015 der ila

zahlreiche Artikel rund um das Thema Kohleimporte aus Kolumbien, aber auch zu Goldbergbau sowie zu anderen Ländern bietet diese Ausgabe der informationszeitschrift Lateinamerika. Aus dem Editorial In den letzten Jahren wird in der Öffentlichkeit zunehmend kritisch über verschiedene Rohstoffe diskutiert, weil sie mit blutigen Konflikten, Vertreibungen und schwerwiegenden Umweltzerstörungen assoziiert werden. Dazu gehören die „Blutdiamanten“, […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Die Bedeutung von Vergangenheits-arbeit, Wahrheit und Gerechtigkeit bei der Konsolidierung von Frieden

Dossier mit Beispielen aus Afrika, Asien und Lateinamerika. Internationale Advocacynetzwerke. Überblick Vor nahezu zehn Jahren, im März 2006, verabschiedete der Deutsche Bundestag einstimmig den interfraktionellen Antrag zur Bedeutung von Wahrheits- und Versöhnungskommissionen für eine friedliche Zukunft (Drucksache 16/932). Der Antrag beschreibt die schwierigen Bemühungen zur Vergangenheits- und Versöhnungsarbeit in Lateinamerika, Afrika und Asien, von denen […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Hermesbürgschaft für Wasserkraft auf Kosten der Bevölkerung – Hidrosogamoso Staudamm

Die größte Baustelle Kolumbiens Jahrelang war es die größte Baustelle Kolumbiens. In der nordkolumbianischen Region Santander baute das Unternehmen Isagen ein Wasserkraftwerk am Fluss Sogamoso – mit Beteiligung deutscher Unternehmen, (Rück-)Versicherungen und einer Hermesbürgschaft. Isagen versprach der lokalen Bevölkerung Entwicklung und Wohl-stand, die kolumbianische Regierung versprach sich eine energetische Erschließung der abgelegenen Region. Mitte 2014 […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

amnesty: Land zurückgeben, Frieden sichern – Teritorialrechte Indigener und Afrokolumbianischer Gruppen

Vertreibung und die widerrechtliche Aneignung von Land, häufig begleitet von Gewalt und Einschüchterung, bilden seit jeher ein Kernmerkmal von Kolumbiens internem bewaffneten Konflikt. Getroffen haben diese Menschenrechtsverletzungen und –verstöße vor allem indigene, afrokolumbianische und Kleinbauern-Gemeinden. (Bericht auf der Seite von ai-Kolumbien-Kogruppe ansehen: http://amnesty-kolumbien.de/ ) download des Berichtes auf deutsch: Amnesty International: Kolumbien: Land zurückgeben, Frieden […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Keine Rohstoffe, die Konflikte finanzieren – Petition an Minister Gabriel

Der Ressourcenreichtum, auf dem sie sitzen, ist für viele Menschen im globalen Süden nicht Segen, sondern Fluch! Sie leiden unter dem Handel mit Konfliktmineralien. Denn der Abbau von Rohstoffen, die in unseren Konsumgütern verarbeitet werden, geht oft einher mit Menschenrechtsverletzungen, Umweltverschmutzung und/oder kriegerischen oder bürgerkriegsähnlichen Konflikten. Bitte fordern Sie Sigmar Gabriel auf, sich im Namen […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Verantwortung entlang der Lieferkette im Rohstoffsektor!

kolko hat das Diskussionpapier des AK Rohstoffe unterzeichnet. Warum verbindliche menschenrechtliche Sorgfaltspflichten notwendig und machbar sind. Nicht nur in Kolumbien aber vielfach auch dor: Der Abbau von und Handel mit Rohstoffen ist immer wieder Ursache für gravierende Menschenrechtsverletzungen, gewaltsame Konflikte und massive Umweltschäden. Das belegen zahlreiche Beispiele aus Afrika, Asien und Lateinamerika zeigen. In Kolumbien […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →