Themen | Themen

Wie Menschenrechtsverteidiger*innen geschützt werden können. Beiträge von Expert*innen im Kontext der Umsetzung der Friedensvereinbarung

Datum: Mai 2018 Während die Gewalttaten insgesam in Kolumbien sinken, ist die Zahl der Ermordungen und Aggressionen gegen Menschenrechtsverteidiger*innen sogar angestiegen. Wer sind die Opfer und wer die Täter? Welche Motive und Strukturen stehen hinter dieser Gewalt? Expert*innen zeigen Muster hinter den Taten auf. Sie entwickeln konkrete Vorschläge, wie Menschenrechtsverteidiger*innen geschützt werden können und welche […]

Kommentare deaktiviert für Wie Menschenrechtsverteidiger*innen geschützt werden können. Beiträge von Expert*innen im Kontext der Umsetzung der Friedensvereinbarung Mehr ... →

Im Kampf gegen das Verschwinden-Lassen, Interview mit Yanette Bautista

Datum: Mai 2018 Autor: Caritas international, Stiftung Nydia Erika Bautista Die Stiftung FNEB unterstützt und begleitet Frauen und Familienangehörige bei den Begegnungen mit den Behörden der Sondergerichtsbarkeit, Wahrheitskommission und Abteilung zur Suche der verschwundenen Personen. Parallel analysieren Fachexperten verschiedene Fälle von verschwundenen Personen, dokumentieren diese und erstellen Tatmuster. Die dokumentierten Fälle werden zur Aufarbeitung an […]

Kommentare deaktiviert für Im Kampf gegen das Verschwinden-Lassen, Interview mit Yanette Bautista Mehr ... →

The international community must call for the protection of the Living Rivers Movement in the Antioquia department

Public statement Brussels, 22 May 2018   The international community must call for the protection of the Living Rivers Movement in the Antioquia department (Movimiento Ríos Vivos Antioquia) and an investigation into murders of the Movement’s members.   The International Office for Human Rights – Action Colombia (OIDHACO) and the signatory organisations to this letter, […]

Kommentare deaktiviert für The international community must call for the protection of the Living Rivers Movement in the Antioquia department Mehr ... →

Bericht: Kein Frieden für Menschenrechtsverteidiger*innen – kein Frieden ohne sie

Im Kontext des Friedensprozesses in Kolumbien sinkt die Zahl der Morde auf ein historisches Tief. Die Zahl der Tötungen von Menschenrechtsverteidiger*innen steigt jedoch in alarmierender Weise. … Datum: Mai 2018 Autor: omct und fidh PRESS RELEASE – THE OBSERVATORY  COLOMBIA: No peace for human rights defenders, no peace without them   Publication of a mission […]

Kommentare deaktiviert für Bericht: Kein Frieden für Menschenrechtsverteidiger*innen – kein Frieden ohne sie Mehr ... →

Umwelt- und Menschenrechtsaktivisten im Projektumfeld von Hidroituango-Staudamm ermordet.

Eilaktion von Amnesty International URGENT ACTION ENVIRONMENTAL DEFENDER KILLED, OTHERS AT RISK A member of the Ríos Vivos (Living Rivers) Movement was killed on 2 May, the same day that the group carried out an all-day march against the Hidroituango hydroelectric project in Antioquia, Colombia. Members of the movement fear further reprisals. On 2 May, […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

PM: Hilfswerke und Menschenrechtsorganisationen fordern zu Santos Besuch Umsetzung des Friedensvertrages ein.

Kolumbiens Präsident Santos ab Mittwoch auf Staatsbesuch in Deutschland: Kein Ende der Gewalt in Kolumbien: Deutsche Bundesregierung muss rigorose Umsetzung des kolumbianischen Friedensvertrages fordern (Berlin, 07.05.2018). Anlässlich des Staatsbesuchs des kolumbianischen Präsidenten Juan Manuel Santos in Deutschland fordern Hilfswerke und Menschenrechtsorganisationen deutlich stärkere Anstrengungen der kolumbianischen Regierung zur Umsetzung des Friedensvertrages. Die Unterzeichnung des Friedensabkommen […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Dossier Menschenrechte 2018

Autor: IAN (Internationale Advocacy Netzwerke) Datum: März 2018 2017 war ein Jahr der Rückschläge für die Menschenrechte. Diskriminierungen, Repressionen, Gewalt, Zensur sowie Straflosigkeit für Täter*innen nehmen zu. Das Dossier enthält aktuelle Berichte von IAN-Expert*innen zur Lange der Menschenrechte in 16 Ländern. Jeder Bericht bietet Hintergrundinformationen und landesspezifische Handlungsempfehlungen für alle, die Außenpolitik (mit-)gestalten. weiterlesen: https://www.asienhaus.de/uploads/tx_news/2018_Menschenrechtsbericht_Internationale__Advocacy_Netzwerke_02.pdf […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Neuer Bericht des UN-Hochkommissariates für Menschenrechte

Am 21.03. stellte das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte den Bericht über das Jahr 2017 zu Kolumbien beim Menschenrechtsrat in Genf vor. Am selben Tag wurde auch die Akkreditierung des neuen Leiters des Büros in Kolumbien, Alberto Brunori, bekannt. Als Repräsentant des UN-Hochkommissariates in Kolumbien folgt Brunori auf Todd Howland. Im Bericht des Hochkommissariates wird insgesamt über […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Amnesty-Petition „Protect ethnic communities from violence and abuse in Colombia“

(c) AI Indigenous and Afro-descendant communities are still suffering violence and abuses by armed groups, and it needs to stop now. Despite the signing of the Peace Agreement in November 2016, the armed conflict has intensified in some areas of Colombia- especially in the Chocó area on the pacific coast of Colombia. The violence is getting […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Amnesty Bericht: The years of solitude continue. The peace agreement and guarantees of non-repetition in Chocó

‚Years of solitude continue‘ explores how the Colombian Peace Agreement, signed on 24 November 2016, is having a very limited impact on the lives of scores of Indigenous and afro-descendant communities in the department of Chocó. 22 November 2017 , Index number: AMR 23/7425/2017 EXECUTIVE SUMMARY In December 2016, the Colombian Congress ratified the Peace […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →