Themen | Themen

UN und EU: Herausforderungen für Frieden und Menschenrechte in Kolumbien

Wie können UN und EU als strategische Allianz für Frieden und Menschenrechte in Kolumbien noch mehr zusammenarbeiten – und was sind die aktuellen Herausforderungen? Darüber sprachen Exptert*innen am 24.03.2020 zum Ende des Jubiläumsjahres zum 25-jährigen Bestehen des europäischen Netzwerk oidhaco. Der EU-Sonderbeauftragte für den Friedensprozess in Kolumbien Eamon Gilmore sowie Juliette de Riviero und Carlos […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

IAN-Papier: Schatten-Pandemie: Weltweit zunehmende Gewalt gegen Frauen und Straflosigkeit

In einen neuen Papier mit dem Titel „Schatten-Pandemie: „Zunehmende Gewalt gegen Frauen im Hinblick auf Straflosigkeit und COVID-19“ stellen die Internationalen Advocacy Netzwerke (IAN) aktuelle Entwicklungen und Handlungsempfehlungen vor. Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist ein globales Problem. Geschlechtsspezifische Diskriminierung überschneidet sich häufig mit anderen Diskriminierungsformen, besonders im Zusammenhang mit Ethnizität, Klasse, Kaste und Sexualität. […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Jahresbericht Kolumbien bei UN Menschenrechtsrat vorgestellt

Datum: 25.02.2021 Der VN-Menschenrechtsbericht für 2020 fokussiert besonders auf die Ungleichheit beim Zugang zu den WSK Rechten im Kontext der Corona-Pandemie und auf die menschenrechtlichen Aspekte in der Umsetzung des Friedensabkommens. Er enthält Empfehlungen zur Verbesserung der MR Situation. Bericht zum herunterladen: Englisch: https://www.ohchr.org/EN/HRBodies/HRC/RegularSessions/Session46/Documents/A_HRC_46_76_AdvanceUneditedVersion.docx Spanisch: https://www.hchr.org.co/documentoseinformes/informes/altocomisionado/HRC46-Informe-anual-2020_traduccion-no-oficial.pdf    

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

We welcome the progress of the Special Jurisdiction and support the work of human rights organizations

Die Arbeit der Sondergerichtsbarkeit für den Frieden (JEP) zeigt zunehmend Zwischenergebnisse. Am 18.02. hat die JEP die Strategie zum Vorgehen im Fall 003 vorgestellt. Mindestens 6.402 Personen wurden 2002-2008 fälschlich als im Gefecht gefallen von den Sicherheitskräften gemeldet (diese Bezeichnung verwendet die JEP für die außergerichtlichen Hinrichtungen / falsos positivos). Nicht ganz unerwartet ist der […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

oidhaco: 25 years of commitment Europe – Colombia to human rights & peace

kolko – Menschenrechte für Kolumbien ist Mitglied von oidhaco, einem Netzwerk von europäischen Organisationen, das seit 25 Jahren eng mit kolumbianischen Organisationen für die Verteidigung der Menschenrechte und den Frieden in Kolumbien zusammenarbeitet. Der Artikel beschreibt anlässlich des 25-jährigen Bestehens die Geschichte und Arbeitsweise von oidhaco. Wir gratulieren oidhaco und sind stolz, Mitglied zu sein! […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Manager des Kohlekonzerns Drummond wegen Finanzierung von Paramilitärs vor Gericht

Ein kleiner Durchbruch auf dem Weg zu Gerechtigkeit? Zwei Top-Manager des Kohlekonzerns Drummond müssen sich vor Gericht verantworten, weil sie für die Finanzierung von paramilitärischen Gruppen verantwortlich gemacht werden, die wiederum für viele Gewaltakte verantwortlich sind. Und diese waren oft zum Vorteil von Drummond, so auch die Ermordung von zwei unbequemen Gewerkschaftern. In diesem Fall […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Gewalt gegen Frauen: weltweit bekämpft und doch alltäglich. Neues Dossier der Internationalen Advocacy-Netzwerke (IAN)

November 2019 Autor*innen: Internationale Advocacy Netzwerke (IAN) Foto: © Asosiasaun Chega! ba ita (ACbit), Timor-Leste, https://chegabaita.org/ Gewalt gegen Frauen ist eine globale Realität und gehört zu den häufigsten Menschenrechtsverletzungen. Die Strukturen ähneln sich: Patriarchale Sichtweisen sind in vielen Ländern nach wie vor tief verankert. Obwohl viele Regierungen inzwischen Gesetze zur Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt verabschiedet und […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Umweltrechtaktivist*innen weltweit verfolgt – Global Witness Jahresbericht

Kolumbien mit 24 Morden an Dritter Stelle. The world is deadlier than ever for land and environmental defenders, with agribusiness the industry most linked to killings It has never been a deadlier time to defend one’s community, way of life, or environment. Our latest annual data into violence against land and environmental defenders shows a […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

The international community must call for the protection of the Living Rivers Movement in the Antioquia department

Public statement Brussels, 22 May 2018   The international community must call for the protection of the Living Rivers Movement in the Antioquia department (Movimiento Ríos Vivos Antioquia) and an investigation into murders of the Movement’s members.   The International Office for Human Rights – Action Colombia (OIDHACO) and the signatory organisations to this letter, […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →

Dossier Menschenrechte 2018

Autor: IAN (Internationale Advocacy Netzwerke) Datum: März 2018 2017 war ein Jahr der Rückschläge für die Menschenrechte. Diskriminierungen, Repressionen, Gewalt, Zensur sowie Straflosigkeit für Täter*innen nehmen zu. Das Dossier enthält aktuelle Berichte von IAN-Expert*innen zur Lange der Menschenrechte in 16 Ländern. Jeder Bericht bietet Hintergrundinformationen und landesspezifische Handlungsempfehlungen für alle, die Außenpolitik (mit-)gestalten. weiterlesen: https://www.asienhaus.de/uploads/tx_news/2018_Menschenrechtsbericht_Internationale__Advocacy_Netzwerke_02.pdf […]

Einen Kommentar schreiben Mehr ... →