Autoritarismus, Krieg und Pandemie: Stimmen aus den Regionen.

Im September 2020 stellten kolumbianische Menschenrechtsnetzwerke ihren Bericht zum zweiten Jahr der Regierung von Iván Duque vor. Sie stellen fest, dass eine zunehmende Militarisierung stattfindet, der Friedensvertrag nicht umgesetzt wird und demokratische Rechte und Kontrollen im Land immer weiter abgebaut werden. Protesten wird mit Repression begegnete, soziale Führungspersonen und Menschenrechtsverteidiger*innen sind massiv bedroht. s. auch:

https://www.kolko.net/aktuelles/des-lehrlings-politische-misswirtschaft-zwei-jahre-regierung-duque-gewalt-und-autoritarismus/

Videos aus den Regionen (Spanisch mit englischen Untertiteln) unterfüttern die  Analysen aus dem Bericht. Videos aus den Regionen Amazonas, Antioquia, Catatumbo, Chocó, Guajira, Putumayo, Sur de Córdoba sind zu finden unter:

https://www.youtube.com/channel/UC0miyFkYNPEbsq0bmCOBnKg

Der Bericht sowie eine englische Zusammenfassung sind zu finden unter: https://eldesgobiernodelaprendiz.info/

This videos are part of the report on the second year of the governing of president Iván Duque Márquez in Colombia (2019-2020). The report called “The Apprentice’s Misrule: Authoritarianism, war and pandemic” was produced by three Colombian Human Rights networks: “Coordination Colombia-Europe-USA”, “Alianza of social organisations” and “Colombian Platform for Human Rights”, Democracy and Development”. With testimonies and images from Catatumbo, the video presents a synthesis of some of the analysis of the report. You can find the complete report and a summary in English at: eldesgobiernodelaprendiz.info