Themen

Aktuelles

Dossier Menschenrechte 2018

Autor: IAN (Internationale Advocacy Netzwerke) Datum: März 2018 2017 war ein Jahr der Rückschläge für die Menschenrechte. Diskriminierungen, Repressionen, Gewalt, Zensur sowie Straflosigkeit für Täter*innen nehmen zu. Das Dossier enthält aktuelle Berichte von IAN-Expert*innen zur Lange der Menschenrechte in 16 Ländern. Jeder Bericht bietet Hintergrundinformationen und landesspezifische Handlungsempfehlungen für alle, die Außenpolitik (mit-)gestalten. weiterlesen: https://www.asienhaus.de/uploads/tx_news/2018_Menschenrechtsbericht_Internationale__Advocacy_Netzwerke_02.pdf […]

Mehr ... →

Bericht der Zivilgesellschaft: UPR zu Kolumbien beim UN-Menschenrechtsrat

Alle vier Jahre unterziehen sich die Staaten beim UN-Menschenrechtsrat einer allgemeinen Debatte zur Menschenrechtssituation im Land, dem Universal Periodic Review (UPR). Die Debatte zu Kolumbien wird am 10. Mai in Genf stattfinden. Schon im September konnten Akteure der Zivilgesellschaft hierzu einen Parallelbericht beim UN-Hochkommissariat für Menschenrechte vorlegen, der von diesem im UPR-Verfahren zur Information genutzt […]

Mehr ... →

Neuer Bericht des UN-Hochkommissariates für Menschenrechte

Am 21.03. stellte das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte den Bericht über das Jahr 2017 zu Kolumbien beim Menschenrechtsrat in Genf vor. Am selben Tag wurde auch die Akkreditierung des neuen Leiters des Büros in Kolumbien, Alberto Brunori, bekannt. Als Repräsentant des UN-Hochkommissariates in Kolumbien folgt Brunori auf Todd Howland. Im Bericht des Hochkommissariates wird insgesamt über […]

Mehr ... →

Kongresswahlen in Kolumbien: eine Herausforderung für den Frieden-Sondernewsletter von ASK!, Schweiz

Von: Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien- ASK! Parteien die den Friedensprozess ablehnen haben die Kongresswahlen in Kolumbien gewonnen. Können sie diesen Erfolg bei den Präsidentschaftswahlen im Mai und Juni 2018 wiederholen, droht Kolumbien ein Rückschritt in die Zeiten gewalttätiger interner Auseinandersetzungen. Darunter leidet vor allem die Zivilbevölkerung. Die Arbeitsgruppe Schweiz-Kolumbien (ask!) fordert alle Parteien und KandidatInnen auf, an […]

Mehr ... →

Kolumbien-aktuell No. 578 und Monatsbericht | Februar 2018

2018 sind Wahlen in Kolumbien, den Auftakt machen dabei die Wahlen zum Kongress am 11. März 2018. Trotz hoffnungsvollen Zeichen in den letzten Jahren wird der Wahlkampf stark von Gewalt überschattet. Nach dem Ende des Waffenstillstands zwischen dem ELN und der Regierung sind die bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen staatlichen Sicherheitskräften, paramilitärischen Organisationen und ELN wieder aufgeflammt. […]

Mehr ... →

Berlin,08.03: Podiumsgespräch: Kolumbien: Gerechtigkeit und Frieden für die Frauen?

Vor dem Hintergrund der schwierigen Umsetzung des Friedensprozesses wollen wir die Arbeit der Preisträgerinnen des Anne-Klein-Frauenpreises 2018 der Heinrich Böll Stiftung, Jineth Bedoya und Mayerlis Angarita, sichtbar machen, insbesondere ihren Kampf gegen sexualisierte Gewalt im Kontext des bewaffneten Konflikts und gegen die Vertreibung von Frauen. Wann?    Donnerstag, 8. März 2018, 19.00-21.00 Uhr Wo?        Haus […]

Mehr ... →

Die unendliche Geschichte: El Hatillo sieben Jahre nach der Anordnung immer noch nicht umgesiedelt.

30.01.2018 | Von Stephan Suhner El Hatillo hat ein weiteres sehr schwieriges Jahr hinter sich. Ende 2016 hatte der Operator Socya ein Dokument präsentiert, das als Grundlage für die endgültige Konzertierung des Umsiedlungsplanes PAR dienen sollte. Aufgewühlt durch den Mord an Aldemar Parra und in Mitten einer schwierigen Sicherheitslage gingen die Verhandlungen über den PAR im Januar […]

Mehr ... →

Wahlen in Kolumbien 2018

30.01.2018 | Von Fabian Dreher Im März 2018 wählt Kolumbien einen neuen Kongress, im Mai und Juni eineN neueN PräsidentIn. Die Ausgangslage ist so offen wie selten zuvor, der Wahlkampf verspricht spannend zu werden. Es bleibt zu hoffen, dass die kolumbianische Bevölkerung sich an der Urne für eine Fortsetzung des Friedensprozesses einsetzt. 2018 sind Wahlen in Kolumbien […]

Mehr ... →

International Organizations reject assassination of social leaders

International Civil Society Organisations reject the assassinations of and attacks against social leaders and demand the Colombian government to investigate the facts and punish those responsible The international civil society organisations endorsing this public statement express their deepest concerns with regard to the upsurge of threats and attacks against the lives of social leaders in […]

Mehr ... →

Letter to the Inter-American Court of Human Rights about the Peace Community of San José de Apartadó.

More than 60 European organisations pronounce themselves towards a new aggression against the Community. 30th of January 2018 Roberto de Figueiredo Caldas President of the Inter-American Court of Human Rights/Costa Rica Ref: Security guarantees for the members of the Peace Community of San Jose de Apartado, after the attack against its legal representative and another […]

Mehr ... →