Kinderarbeit in Kolumbien’s Kohleminen

(Autor:Semana)

5000 Kinder arbeiten derzeit in Kolumbien‘s Kohleminen. Insgesamt sind von den 11 Millionen minderjährigen KolumbianerInnen 1‘091‘000 von Kinderarbeit betroffen. Dennoch wird die Problematik nur selten thematisiert oder angegangen. Auch fehlt in vielen Fällen das Problembewusstsein, besonders in Familien, die seit Generationen in diesem Bereich tätig sind. Deshalb wurde nun das Programm Somos Tesoro für eine Periode von 4 Jahren ins Leben gerufen, wofür das US-Arbeitsministerium 9 Millionen Dollar zur Verfügung stellt. Damit soll versucht werden, dem Schulabbruch der Kinder entgegenzuwirken, die wirtschaftliche Stabilität der Familien zu stützen, Sicherheitsnormen in den Minen zu fördern und die öffentlichen Massnahmen zum Schutz der Kinder zu stärken.

http://sostenibilidad.semana.com/impacto/articulo/los-ninos-mineria-problema-desapercibido/31235